Donnerstag, 31. Dezember 2020

Jahresrückblick und Jahreshighlights 2020

Im 2020 war vieles anders, nicht aber meine Freude am Lesen. Wie immer wurden viel mehr Bücher veröffentlicht, als dass man lesen hätte können und wie immer konnten viele Bücher begeistern. 

Im vergangenen Jahr hatte ich um die 200 Bücher in meiner Hand. Okay, fast ausschliesslich via eReader 😉 Davon kam im Spätsommer ein neuer dazu, der Pocketbook Color Lux

Da ich Sach- und Kochbücher nicht zu meiner Lesebiografie zähle, komme ich ohne die auf ganz gelesene 185 Bücher plus 4 abgebrochene. Sind 189 Bücher und somit einige weniger als im 2019. Da fehlten mir im 2020 ganz klar die vielen Bahnfahrten, das Lesen mit einer Tasse Kaffi in der Hand in einem Café oder einer Gartenbeiz und besonders die eine Woche Strandferien 😄



2020 schrieb ich 192 Blogbeiträge, davon 151 Rezensionen. 

Reisen war im 2020 praktisch nur in Büchern möglich, das habe ich ausgenutzt und literarisch 14 Länder besucht. In England war ich 52x zu Besuch, in Deutschland 41x. Frankreich und Amerika je 25x, in Bella Italia 15x, je 6x in Spanien und Portugal. 3x in Griechenland, Island, Kanada und der Schweiz. In Irland nur 2x und zu nur einem Besuch reichte es für Österreich und Polen. 

Insgesamt hatte ich fünfundvierzig 5-Punkte-Bücher, aus denen ich einige Favoriten herauspicke:

Meine Krimi-Highlights:
- Tod in Saint Merlot von Serena Kent (Penelope Kite) 
Die Sünden der Gerechten von Peter Tremayne (Schwester Fidelma 31)
- Die Tote in der Sommerfrische von Elsa Dix (Seeebad-Krimi 1)

Meine Romane-Highlights:
- Sommer in Atlantikblau von Miriam Covi
- Wo die Sterne tanzen von Katharina Herzog
- Der geheime Schwimmclub von Mary Kay Andrews
- Herzblitze von Kristina Valentin

Meine Historische-Romane-Highlights:
- Leas Spuren von Bettina Storks
- Lottes Träume von Beate Maly (Die Sonnsteins 1)
- Lehrerin einer neuen Zeit von Laura Baldini (auch bekannt als Beate Maly)
- Zeit des Schicksals von Maria Nikolai
- Teatime mit Lilibet von Wendy Holden 
Das Lied des Achill von Madeline Miller

Meine Weihnachtsromane-Highlights:
- Das Winterkarussell von Anna Liebig (Rezension folgt)

Meine Lieblingsserien:
- Die Farben der Schönheit von Corina Bomann
- Inselgärten von Patricia Koelle: 
   - Die Zeit der Glühwürmchen von Patricia Koelle
   - Das Lächeln der Libellen von Patricia Koelle
   der letzte Band folgt im 2021

Highlights von den Highlights: 
- Der geheime Schwimmclub von Mary Kay Andrews
Das Winterkarussell von Anna Liebig (Rezension folgt) 

Autoren-Neuentdeckungen:
Miriam Covi
Patricia Koelle
Elsa Dix
Juliana Weinberg (auch bekannt als Amanda Kissel)

Die, die (fast) immer gut schreiben und deshalb auch im 2020 überzeugten:
Anne Barns
Sarah Morgan
Sophie Bonnet
Gil Ribeiro
Viola Shipman
Ulrike Sosnitza
Catalina Ferrera

Die Flops im 2020:
Ich erfinde dir Paris von Liam Callanan
Das Beste kommt noch von Richard Roper
Happy End für 2 von Rachel Winters
Geheime Quellen von Donna Leon (Brunetti 29) - so langweilig, dass ich nichts darüber schreiben konnte und wollte.

Thematisch okay, aber brutal langweilig: 
- Grace und die Anmut der Liebe von Sophie Benedict (der Schreibstil war schuld)
- Die Pianistin von Beate Rygiert (das Leben von Clara Schumann war schuld und nicht die Autorin)

Was ich am Ende des Jahres blöd finde: 
Dass Lovelybooks das Lesestatus-Widget im Januar abschaffen will. Ich hoffe, dass viele andere Bücherblogger*innen das ebenso doof finden und Lovelybook ein Feedback gegeben haben, und uns das Widget im 2021 doch noch erhalten bleibt. Denn ich finde es interessant auf anderen Blogs zu sehen, was aktuell gelesen wird. 

Was ich 2020 SuB-unabhängig lesen wollte und nicht geschafft habe:
Die Krimis von "Alex Lepic"; alle Romane von Patricia Koelle (es fehlen noch ungefähr fünf); den letzten noch ungelesenen Roman von Viola Shipman ("Für immer in deinem Herzen"); die Grado-Krimis von Andrea Nagele und die Mitzi-Krimis von Isabella Archan. 

Aber, meine Lieben, es stehen 365 Tage in einem neuen (und hoffentlich besseren) Jahr bevor. Theoretisch zumindest viel Zeit für meine Lese-Vorsätze. Mehr dazu, wie auch zum Thema SuB-Abbau demnächst. 

Auf dass es im 2021 wieder 
viele gute Bücher von den Autor*innen 
und von mir viele neue Kaffi/Bücher-Fotos 
geben wird! 







Kommentare:

  1. Liebe Anya,
    wow, das sind echt viele Bücher, die du gelesen hast!!
    Ich ärgere mich auch wegen dem LB Widget und habe gleich zurückgeschrieben, als es bekannt wurde. Angeblich benutzt es fast niemand. Wenn ich so bei den Blogs herumschaue, sehe ich aber sehr viele, die es benutzen (oder benutzt haben und es bereits geändert haben). Ich bin auch sehr traurig darüber und denke LB macht nichts dagegen - wie auch schon bei den anderen blödsinnigen Verschlimmverbesserungen. Schade! LB ist bald nur mehr dazu da Rezensionen einzulagern...nix mehr Community! :(

    Eines deiner Highlights muss ich mir nun doch mal genauer ansehen. Der geheime Schwimmclub scheint dich sehr begeistert zu haben. Das Winterkarussell mochte ich auch sehr!!
    Liebe Grüße und alles Gute für 2021 wünsche ich dir!
    Martina

    P.S.: Habe mir eben den Inhalt durchgelesen. Das erinnert mich sehr an Dora Heldts "Drei Frauen am See" Das Buch war sehr gut!!!! 2021 kommt eine Fortsetzung. Falls du es nicht kennst, kann ich es dir empfehlen und es hat nichts mit ihren humorigen Büchern zu tun.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina
      ich hab mir auch schon gedacht, wenn das Widget bei LB verschwindet, werde ich da auch nicht mehr oft sei und woanders hin wechseln.
      Danke für den Tipp mit Dora Heldt und noch mehr für den zusätzlichen Satz, denn ich habe doch tatsächlich beim Lesen des Namens die Nase gerümpft...

      Liebe Grüsse und ein gutes neues Jahr
      Anya

      Löschen
  2. Hallo Anya,
    wow, da hast du so einiges gelesen im vergangenen Jahr! Bei der Inselgärten-Trilogie von Patricia Koelle kann ich dir nur von Herzen zustimmen, die ist wirklich schön. Ich habe zwar bisher nur den ersten Band gelesen, aber der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr, und ich werde die Folgebände auf jeden Fall auch noch lesen. Außerdem habe ich ihre Ostsee-Trilogie im Regal stehen, die auch endlich mal gelesen werden möchte
    Über das Verschwinden des LB-Widgets bin ich auch enttäuscht, aber das ist nicht der einzige Punkt, der mir an den "Verschlimmbesserungen" von LB nicht gefällt. Ich fand auch die Wahl zu den besten Büchern des Jahres nicht wirklich zufriedenstellend, weil man sich nur auf die bereits vorgegebenen Bücher beschränken konnte.
    Ich wünsche dir jedenfalls ein gutes und gesundes Jahr 2021 mit hoffentlich vielen schönen Lesestunden.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne
      die Ostsee-Trilogie hab ich leider auch nicht mehr geschafft im Dezember zu Ende zu lesen, der letzte Band fehlt noch. Die ersten zwei Bände sind sehr schön :-)
      Ach ja, die Wahl der besten Bücher bei LB ist sowieso ne Sache. Viele Bücher sind auch in total falschen Kategorien eingeordnet, historische Romane bei Liebesroman um nur ein Beispiel zu nennen, schon deshalb kann dort eine Wahl nie fair sein.

      Liebe Grüsse und dir ein gutes neues Jahr
      Anya

      Löschen
  3. Liebe Anya,

    dafür, dass wir beide viele Bücher gemeinsam gelesen haben, haben wir verhältnismäßig wenig Übereinstimmungen bei den Highlights. :-)
    Miriam Covis Sommer in Atlantikblau war bei mir 2018 Buchhighlight, insofern passt es auch mit unserer übereinstimmenden Meinung wieder. :-) Nur eben jahresversetzt.
    Über Lovelybooks Abschaffung des Lesestatus-Widgets habe ich mich auch geärgert, denn darüber konnte man direkt auf LB gelangen, was ich oft genutzt habe. Das wird dort immer öder und die Lesetipps der Leser waren auch merkwürdig. Gute Bücher fanden sich leider nur wenige unter den Erwählten.


    Ich wünsche dir ein wunderbares, frohes und gesundes neues Jahr!

    Herzliche Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara
      Covi hab ich eben erst letztes Jahr entdeckt, wollte die zwar schon früher lesen, aber du weisst ja wie es ist...
      LB dünkt mich in letzter Zeit eh immer mehr nur für YA-Leser zugeschnitten, aber was solls. Vielleicht haben wir Glück und sie halten die Widgets bei, ansonsten ist man dann halt eher auf einer anderen Plattform aktiv, die Lese-Widgets anbietet.

      Liebe Grüsse und ein gutes neues Jahr
      Anya

      Löschen

Hinweis:
Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Verarbeitung deiner Daten durch Blogger/Google. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung dieses Blogs.
Um nervige und gehäufte Spam- und anonyme Kommentare zu verhindern, wird manchmal eine Sicherheitsfrage zu beantworten sein.