Dienstag, 1. Dezember 2020

Vorschau: Neuzugänge und Neuerscheinungen im Dezember 2020

Ach wie schön - für einmal stehen nur drei Neuerscheinungen auf meiner Liste. Schön deshalb, weil deshalb endlich mal viel Zeit für meine ungelesenen Bücher auf dem SuB bleibt! 

Eigentlich dachte ich, dass die Kommissar Lagarde-Serie zu Ende ist, doch nun gibt es nach einem Jahr doch noch einen Band, nämlich schon den 12. Band, er erscheint am 8. Dezember. Die meisten der bisherigen Bände hab ich schon rezensiert und bin nun gespannt, wie es weiter geht. Ich hab ihn schon bekommen und werde in den nächsten Tagen beginnen zu lesen. 

Erinnert ihr euch an "Lottes Träume" von Beate Maly? Kurz vor Weihnachten geht es in Wien weiter mit dem zweiten Band der "Die Sonnsteins"-Reihe und heisst "Elsas Glück".

Um ein anderes Glück geht es in "Mein Glück in deinen Händen" von Mary Simses ("Der Sommer der Blaubeeren" und "Der Sommer der Sternschnuppen"). Mein Glück, dass ich eBooks lese, denn so komme ich bereits in den Weihnachtstagen in den Genuss dieses neuen Romans, den ich mir für knapp 4 Euro vorbestellt habe und der als eBook am 25. Dezember erscheint, die Printausgabe folgt am 18. Januar. 


Ende November sind drei neue Bücher bei mir eingezogen. Als Erstes hab ich mir "Ein verheissenes Land" von Barack Obama gegönnt. Für mich als eBook und für meine Mutter als Weihnachtsgeschenk in der Printausgabe. Sie hat Anfang November "Becoming" ausgelesen und fand es toll. Jetzt will sie natürlich noch wissen, was Michelles Mann zu sagen hat :-) Ich habe vor zwei Wochen zwei Interviews mit ihm gesehen, die haben mich dann endgültig überzeugt, mir sein Buch zu kaufen. 


Dann kamen der neue "Cherringham"- und der neue "Tee? Kaffee? Mord?"-Band bei mir an, die hatte ich vorbestellt. Ebenfalls vorbestellt hab ich"Sweetlike you" von Robyn Neeley (dem trau ich nicht so, deshalb wollte ich es nicht als Rezensionsexemplar. Aber da das eBook gerade günstig war, hab ich zugeschlagen) und einfach so gekauft hab ich mir "Der kleine Blumenladen am Meer" von Rosanne Ley (auch als Juliet Hall bekannt, die ich sehr gerne mag). 

 

 

Welche Bücher ich ausser den drei Neuerscheinungen im Dezember lesen werde, weiss ich noch nicht Und wisst ihr was? Ich freue mich drauf! Der Dezember gehört meinem SuB und ich werde diesen Monat geniessen, in dem ich ganz nach Lust und Laune Bücher vom SuB befreie oder mich in der Onleihe oder bei Skoobe bediene. Auch sonst werde ich diesen Dezember ruhig angehen und ich weiss noch nicht mal, ob ich viele oder gar keine Rezensionen schreiben werde - es kommt wie es kommt. Einfach mal drauflos lesen, die Adventszeit geniessen und alles andere spontan entscheiden. Zum Beispiel einen Spaziergang im Schnee zu machen. Falls der Schnee von heute Morgen liegenbleibt. 


Denn was war das für ein tolles Erwachen heute: alles weiss draussen! Pünktlich zum 1. Dezember und zum meteorologischen Winterbeginn begann es in den frühen Morgenstunden zu schneien. Die Mädchenclique ging heute zum ersten Mal zu Fuss zur Schule - und sie sind schon seit fast 1 1/2 Jahren an dieser Schule - soviel Schnee hatte es den ganzen letzten Winter nicht. 

Was habt ihr in diesem Dezember so vor? 
Lesen? Spazieren? Backen? TV schauen? Yoga? Basteln?

Und welche Bücher stehen auf euren Leselisten? 

Einen wundervollen, weissen und friedlichen Dezember wünsche ich euch allen!

Kommentare:

  1. Liebe Anya,
    bei uns ist leider doch noch kein Schnee eingetroffen und für das kommende Wochenende wird Sturm und plus 10C im Donauraum angesagt...bäh! Das wird wohl wieder Kopfweh-Wetter und dann bin ich gerade so schön in Weihnachtsstimmung gekommen...ich liebe die Kälte...die gehört doch zum Winter dazu! (genauso wie der Schnee)

    Aber genug gejammert! ich freue mich schon aehr auf Elsas TGlück!!! Ich mochte den ersten Band sehr und da die Wiege des Schisports (Lilienfeld) nicht weit weg von mir ist, mochte ich das Buch gleich noch mehr. Es ist ja immer toll, wenn man etwas kennt was man in einem Buch liest.
    Ich freue mich im Dezember auch auf den zweiten Band von Robotham und den sechtsten Band um die Begine Serafina von Astrid Fritz....also einmal Thriller und einmal ganz weit zurück historisch.
    Genieße den Schnee!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina
      ich schick dir nen virtuellen Schneeball, damit du auch ein bisschen Schnee hast :-) Hier bleibts sicher bis Anfang nächster Woche kalt. Aber der Schnee schmilzt wohl trotzdem dahin. Ausser es kommt noch mal schneien am Wochenende!
      Auf Elsas Glück bin ich auch schon gespannt! Du hast recht, ich finds auch immer schön, wenn man die Gegend kennt, die im Buch vorkommt. Leider kenn ich Lilienfeld nicht, oder höchstens von TV-Aufnahmen :-)
      Thriller und Historisch - da wünsch ich dir viel Spass, Thriller lese ich ja nicht, aber Historisches hätte ich auch noch genug auf meinem SuB!

      Liebe Grüsse
      Anya

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Anya,

    von Schnee können wir hier nur träumen, allerdings ist es mir auch nicht so wichtig und verkehrstechnisch immer schnell mit Glatteis verbunden.

    Das mit dem SuB-Lesen ist eine gute Idee, doch noch reißt der Zustrom an Rezi-Büchern nicht ab. 🙂 Der neue Krimi um Kommissar Lagarde ist auch dabei, bin neugierig, weil ich davon noch keinen Teil gelesen habe.

    Barack Obamas Buch hatte ich angefragt, doch die Nachfrage war groß und das Kontingent sehr früh erschöpft. Da bin ich auf deine Meinung gespannt, vielleicht lege ich es mir dann noch zu.
    Ich kann dich verstehen, dass du bei "Der kleine Blumenladen am Meer" zugeschlagen hast, das klingt wunderbar.

    Liebe Grüße und ein schönes 3. Adventswochenende,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara
      der Schnee ist auch schon wieder weg hier unten in der Stadt, aber an den Hügeln ringsrum hats noch welchen. V.a. gestern im Zoo, das war richtig schön :-) Schneematsch mag ich nämlich auch nicht.

      Huch, du steigst erst bei (Lagarde) Band 12 ein? Das wär für mich ein Tabu, eine Serie beginne ich immer mit dem ersten Band, ich finde man verpasst soviel, wenn man die ersten 2-3 Bände (egal ob Krimi oder Roman) nicht liest.

      Baracks Buch ist wie das seiner Frau Michelle kein Buch, das ich rezensieren würde, deshalb hab ich es mir gekauft - lesen werde ich es dann wohl erst im Frühling mal. Hab noch einige andere Politik-Bücher und -Romane, dann kann ich die alle mal hintereinander lesen, bin dann grad in der Thematik drinnen.

      Kennst du den anderen Roman von Rosanna Ley oder eben ihre Juliet Hall-Romane? Die mag ich super gerne.

      Irgendwie ist es übrigens auch noch herausfordernd, die Sache mit dem SuB-lesen. Plötzlich ist kein Rezi-Ex da, das noch gelesen werden sollte und man hat freie Auswahl und weiss dann doch nicht, zu welchem man greifen soll... Ich tat mich diese Woche grad schwer und kam auch nicht wirklich zum Lesen. Aber jetzt hab ich dann fast alles vorgekauft ("Lager aufstocken") und wieder mehr Zeit.

      Liebe Grüsse
      Anya

      Löschen

Hinweis:
Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Verarbeitung deiner Daten durch Blogger/Google. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung dieses Blogs.
Um nervige und gehäufte Spam- und anonyme Kommentare zu verhindern, wird manchmal eine Sicherheitsfrage zu beantworten sein.