Dienstag, 1. Oktober 2019

Lesebiografie September 2019

Während ich diesen Blogbeitrag schreibe, höre ich über Apple Music Christmas FM - passend zu meiner derzeitigen Romanlektüre. Momentan lese ich gerade den vierten Weihnachtsroman aus dieser Saison. Zwei habe ich bereits rezensiert, die andern folgen in den nächsten Tagen. Vier weitere Weihnachtsromane werde ich in den kommenden Tagen noch lesen, dann mache ich wahrscheinlich eine Pause damit bis November/Dezember. Fehlen nur noch die Lebkuchen, um noch mehr Weihnachtsfeeling zu haben :-)

Aber jetzt geniesse ich erst mal meine Herbstdekoration drinnen und heute noch den wunderschönen Herbsttag. Und lese meine aktuelle Lektüre aus, leider habe ich es gestern nicht mehr geschafft. Morgen ist aufgrund von Regen und Temperatursturz dann wieder Kuscheldecke und Tee angesagt.

Heute ist übrigens Tag des Kaffees! Passend dazu möchte ich euch "Der Mönch von Mokka" von Dave Eggers empfehlen. 


Habt ihr auch gerade einen Kaffi in der Hand? Dann könnt ihr euch gemütlich durch meine Leseliste klicken. Im September habe ich folgende 15 Bücher gelesen und rezensiert: 

2 Punkte:
Schneeflockenträume von Debbie Macomber

3 Punkte:
- Annas kleiner Teeladen von Fay Keenan (Little Somerby 1) 
- Pasta d'amore - Liebe auf Sizilianisch von Lucinde Hutzenlaub

3.5 Punkte:
- Schmidt malt von David Zaoui 
- Garten der Wünsche von Kristina Valentin

4 Punkte:
- Heideblütenküsse von Silvia Konnerth 
Tod im Theater von Dorothea Stiller 
- Wacholderglück von Bella Osborne 
- Apfelkuchen am Meer von Anne Barns
- Bratapfel am Meer von Anne Barns 
Der Oktobermann von Ben Aaronovitch

5 Punkte: 
- Love to Share von Beth O’Leary 
Der Geschmack unseres Lebens von Julia Fischer 
- Tödliches Elsass von Jules Vitrac 
(Kreydenweiss & Bato 3) 
- Die Tote mit dem Diamantcollier von Eve 
Lambert (Jackie Dupont 1)

Wie ihr seht, waren alle Begeisterungsgrade vertreten. Enttäuscht hat mich der diesjährige Weihnachtsroman von Debbie Macomber. Gerade von jemandem mit ihrem Kaliber erwartet man einfach mehr und deshalb reichte es gerade mal für 2 Punkte. Die beiden 3-Punkte-Romane konnten mich nicht überzeugen, da fehlte einfach zu viel. Einen halben Punkt mehr gab es für drei Romane, die von der Idee gefielen, die Umsetzung aber einige Mängel aufwiesen. 

Dafür hatte ich sieben 4-Punkte-Bücher, die mich gut unterhalten haben und die ich euch gerne weiter empfehle. Ganze vier Mal konnte ich 5 Punkte verteilen, von diesen zwei Romanen und den beiden Krimis bin ich total begeistert. In der ersten Jahreshälfte hatte ich selten Bücher, die mich derart erfreuen konnten. Erst im August und jetzt im September sah und sieht es damit wieder besser aus. "Der Geschmack unseres Lebens", "Love to Share" und "Die Tote mit dem Diamantcollier werdet ihr in drei Monaten auf meiner Jahres-Highlights-Liste finden!

Im Oktober werde ich ausser den ganz oben genannten Weihnachtsromanen wahrscheinlich auch das eine oder andere Buch in Vorbereitung auf die Frankfurter Buchmesse #fbm2019 (Apropos: wen von euch sieht man da auch?) lesen. Aber auch "Frida Kahlo und die Farben des Lebens" von Caroline Bernard, das schon seit ein paar Wochen auf meinem SuB wartet und der gestern erschienene "Ein unerledigter Fall" von Ann Granger, der für ein Wiedersehen mit den eigentlich in Rente geschickten Markby & Mitchell sorgen - ich freu mich riesig auf die zwei aus den Cotswolds.




Die Neuerscheinungen im Oktober lassen sowieso nichts zu wünschen übrig. Alles ist vertreten: zum Beispiel Romane von Veronica Henry und Marie Adams, Krimis wie der zweite Teil der Commissario Giordano-Serie (1. Band: Tödliche Sonate) von Natasha Korsakova und historische Romane von Bettina Storks (Léas Spuren) und der zweite Teil der Schokoladenvilla von Maria Nikolai. Letzteres umfasst ganze 720 Seiten! Die erschrecken mich ehrlich gesagt und deshalb werde ich gut planen, wann ich "Goldene Jahre" lesen werde. Vielleicht im Dezember, vielleicht zwischen Weihnachten und Neujahr, mal sehen. Gespannt bin ich auch auf Cecelia Aherns "Postscript - Was ich dir noch sagen wollte". Das Buch und auch den Film "PS: Ich liebe dich" fand ich wunderschön, nun bin ich gespannt, wie die Fortsetzung gelungen ist. Es gäbe noch einige Neuerscheinungen, die man erwähnen müsste - ich sag nur Anne Sanders und Manuela Inusa - aber im Laufe des Monats werde ich die dann auch noch ins Gespräch bringen. 


Nun wünsche ich euch einen wunderschönen, goldigen Oktober - geniesst ihn!





Kommentare:

  1. Liebe Anya,
    nochmals muss ich dein tolles Foto zu Bratapfel am meer bewundern. Allerdings verfolgt mich das Buch bald bis in meine TRäume!! Ich habe es bei harper Colling beim Blogger Portal angefargt..im August. Bekam es genehmigt. Es hieß 9 Tage nach Genehmigung wird es verschickt.
    Mitte September habe ich dann nachgefragt, da ich bei der Lovelyboos LR mitlesen wollte. Dann hieß es es sei zwie Wochen vorher verschickt worden. nachdem ich es noch immer nicht habe, fragte ich dann nochmals letzte Woche an, wo mir gesagt wurde, dass es nochmals verschickt wird. Na ich bin nun echt gespannt, ob ich das Buch jemals bekommen werde....?
    Meine Lesemonat war von der Qualität der Bücher diesmal sehr gut!! Ich habe nur 5, 4 1/2 und 4 Sterne und nur 2x 3 Sterne vergeben. Einer ist zwar noch kanpp geworden und hätte fast 2 1/2 Sterne bekommen, aber da Lucinda Riley doch sonst gute Bücher schreibt, sehe ich es mal als Ausrutscher an ;)
    Im Okober freue ich mich auf die Schokoladenvilla 2 (habe ich schon hier!!) und auf ganz viele weitere Bücher, die ich ja schon bei den Neuerscheinungen gezeigt habe.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Barbara
      oje, ich hoffe, der Bratapfel trudelt schnell bei dir ein! So Verspätungen bringen den ganzen Leseplan durcheinander - immerhin lohnt sich bei dem Titel das Warten!

      Ich hoffe, bei Macomber wird es auch ein Ausrutscher sein, denn normalerweise schreibt sie in anderer Qualität. Den letztjährigen Weihnachtsroman hab ich noch nicht gelesen, mach ich aber noch und bin gespannt, wie der ist.

      Dann dir auch ganz viel Spass beim Lesen der Schokoladenvilla (bei FB gibts übrigens eine nette Gruppe!) und allen anderen Neuzugängen - und ich drück dir die Daumen, dass der Bratapfel dich endlich erreicht!

      Liebe Grüsse
      Anya

      Löschen

Hinweis:
Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Verarbeitung deiner Daten durch Blogger/Google. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung dieses Blogs.
Um nervige und gehäufte Spam- und anonyme Kommentare zu verhindern, wird manchmal eine Sicherheitsfrage zu beantworten sein.