Donnerstag, 5. Januar 2023

Vorschau aufs Blog- und Lesejahr 2023


Auch 2023 werde ich an keiner Challenge teilnehmen, sondern weiter versuchen meinen SuB abzubauen. 

Im letzten Jahr hab ich einige SuB-Bücher gelesen, doch es sind auch wieder welche dazugekommen, auch meine Merklisten in der Onleihe und bei Skoobe sind gewachsen. Bis Mitte Februar werde ich hauptsächlich SuB-Bücher lesen, ebenso erneut im Sommer - das ist immer ein guter Zeitpunkt, um sich um den SuB zu kümmern.

Von den neuen Verlagsvorschauen haben es wie jedes Jahr viele Bücher auf meine Neuerscheinungs- und Wunschliste geschafft. Obwohl ich mich zurückgehalten habe, wird vor allem der März und April kaum zu lesen sein.

Im Januar freue ich mich auf "Die Spuren der Königin" von Clare Marchant - und ich freue mich noch mehr, dass es bereits als Rezi-Ex eingezogen ist -, im Februar auf "Die Töchter von Kew Gardens" von Possy Lovell. Im März wohl am meisten auf den zweiten Band von Commissario Luca und den von der Sehnsuchtswald-Reihe, im April freu ich mich auf Bettina Storks neuen Roman "Die Kinder von Beauvallon" und mega auf "Die Insel der Orangenblüten" von Fiona Blum. Ebenfalls im April kommt für Peter Grant-Fans endlich mal eine Kimberley-Reynolds-Story. Im Mai freue ich mich wie Millionen andere Leserinnen auf den finalen Part der Sieben-Schwestern-Reihe und der allerletzte Roman der viel zu früh verstorbenen Lucinda Riley. Nach einem Jahr Pause wird es im Mai einen weiterer Band der Pierre Durand-Reihe geben.





Im Juni erscheint der dritte und wohl letzte Teil der Bella Donna-Reihe von Catherine Aurel sowie ein neuer Roman von Claudia Winter, beide Titel führen nach Italien. Der Sommer beginnt im Juli mit Antoine Laurain und im August kommt der 19. Band der Kincaid-James-Reihe raus sowie ein neuer Roman von Heike Abidi. Im Juli und August geht es dann auch mit der Goodville-Love-Reihe weiter. 



Einige Lübbe-Krimis und eine neue Reihe von Tabea Bach läuten im September den Herbst ein. Dann ist auch schon bald wieder Zeit für die FBM im Oktober, die ich 2023 ziemlich sicher nicht besuchen werde. 

Aber Ende April findet ja die Leipziger Buchmesse wieder statt, die werde ich besuchen, hab ich im Dezember noch gebucht. Ich freue mich sehr auf den Besuch der LBM und nach diesen langen Pandemiejahren natürlich auf das Wiedersehen mit hoffentlich ganz vielen von euch!

Freuen würde ich mich auch auf eine neue litLove in München, vielleicht findet sie 2023 wieder statt, vielleicht ja auch früher als im November, ich lass mich überraschen.

Das wärs mit dem Ausblick aufs 2023 - auf welche buchige Ereignisse oder Neuerscheinungen "vorfreut" ihr euch? 



2 Kommentare:

  1. Liebe Anya, hoffentlich sehen wir uns auf der LBM
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja
      wahrscheinlich ja schon, wenn du auch dort bist :-)
      Liebe Grüsse
      Anya

      Löschen

Hinweis:
Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Verarbeitung deiner Daten durch Blogger/Google. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung dieses Blogs.
Um nervige und gehäufte Spam- und anonyme Kommentare zu verhindern, wird manchmal eine Sicherheitsfrage zu beantworten sein.