Montag, 23. Dezember 2019

#mitlitloveüberdiefeiertage

Das Schönste an den Weihnachtsferien? Abends das eine oder andere Kapitel mehr zu lesen, denn morgens klingelt der Wecker ja nicht. Und morgens, gleich noch im Bett, das eine oder andere Kapitel zu lesen.


Oder eine Kurzgeschichte. So wie "Die Fotografin - Weihnachten im Fotoatelier" von Petra Durst-Benning. Die Geschichte ist gratis als eBook erhältlich und umfasst wirklich nur wenige Seiten, man hat sie in einer Viertelstunde gelesen. 

Die kleine Episode aus Mimis Leben spielt am Bodensee und ist richtig schön weihnachtlich und hat mir Lust gemacht, den zweiten Band vielleicht doch schon eher zu lesen als geplant (eigentlich wollte ich warten bis der dritte Band erscheint, um dann beide hintereinander zu lesen). Doch dann habe ich mir spontan den zweiten Band gekauft. 

Um die Kurzgeschichte zu lesen, muss man aber keinen der bisher erschienenen Bände "Der Fotografin"-Serie kennen. Heike von Frau Goethe liest hat dazu einen Beitrag verfasst, der sich etwas näher mit der Fotografie in den Jahren 1900-1920 beschäftigt. 




Heute Abend lese ich dann wieder in der Schoggivilla weiter - "Goldene Jahre - Die Schokoladenvilla Band 2" von Maria Nikolai. Auch hier fühlte ich mich gleich wieder mitten drin in Judiths Leben in Stuttgart. Ich habe knapp einen Drittel des 720-seitigen Buches gelesen.

Was ich danach lesen werde? Wahrscheinlich "Leas Spuren" von Bettina Storks oder "Die Buchhandlung der guten Wünsche" von Marie Adams. Doch ich habe noch mehr Auswahl, auf meinem SuB liegen weitere Bücher der lit.Love-Autorinnen.




Falls ihr nicht wisst, welche AutorInnen in den letzten Jahren an der lit.Love teilgenommen haben, habe ich euch eine Liste gemacht. So findet ihr schneller heraus, welcher Roman ihr lesen könntet, falls ihr bei unserer Leseaktion, die bis zum 6. Januar dauert, mitmachen wollt. 


Teilt eure Lese-Abenteuer mit uns auf Social Media unter folgenden Hashtags:

#mitlitloveüberdiefeiertage
#litlovelesen
#litlovehistory (falls eure aktuelle Lektüre ein historischer Roman ist)
#mitlitlovedurchdenwinter
#litlovetalk
#wirlesenlitlove


Wir freuen uns auf viele MitleserInnen! 

Kommentare:

  1. Viele Spaß mit der Schokoladenvilla! ich mag die Reihe sehr!! Ich hätte hier eine Rezensionsexemplar von Beate Maxian liegen, dass ich im Rahmen #mitderlitloveueberdiefeiertage bzw #litlovehistory mitmachen könnte. Letztes Jahr habe ich ja auch mitgemacht und finde die Aktion toll!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Martina! Oh ja, lies doch mit - und auf deine Meinung zu Beate Maxian bin ich gespannt, da ich ihre Bücher noch nicht gelesen habe (aber schon lange mal wollte).
      Liebe Grüsse
      Anya

      Löschen

Hinweis:
Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Verarbeitung deiner Daten durch Blogger/Google. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung dieses Blogs.
Um nervige und gehäufte Spam- und anonyme Kommentare zu verhindern, wird manchmal eine Sicherheitsfrage zu beantworten sein.