Donnerstag, 1. April 2021

Vorschau: Neuerscheinungen im April 2021

Mit den steigenden Fallzahlen überall, heisst das für die bevorstehenden Feiertage: statt wie sonst Familie und Freunde zu treffen, wird an Ostern daheim geblieben und gelesen. Das Wetter macht pünktlich ab Karfreitag brav mit, denn es wird wieder kühler. 


Das kommt entweder meinem SuB oder den Neuerscheinungen zu Gute. Von den März-Neuheiten habe ich noch nicht alle Neuzugänge gelesen. Die stehen auf meiner Osterleseliste und dazu mindestens ein SuB-Titel ("Zartbitter ist das Glück" von Anne Ostby). Feiertage und Ferien sind ideal - denn noch später als sonst ins Bett gehen heisst auch länger lesen und morgens ausschlafen, dann im besten Falle gleich noch ein wenig lesen, bevor man in den Tag startet. 

Meine April-Liste ist mit 27 Titeln um einen Titel länger als im März. Kein Wunder, denn einige Titel wurden auf den April verschoben, zwei davon hätten theoretisch im Frühling 2020 erscheinen sollen, andere wurden "nur" um einen Monat verschoben.   

Interessante Neuerscheinungen im April 2021:

 

  

 


  


 

 

 

Von den Romanen habe ich die von Karen Swan, Ruth Kornberger, Lotte Römer und Sheila O'Flanagan vorbestellt, die pressieren mir nicht mit lesen. Aber auch sonst werde ich nicht alle der vorgestellten Titel im April lesen, einige Romane vielleicht auch gar nicht (z.B. "Die Tochter meines Vaters"), andere vielleicht unter dem Jahr mal oder nächstes Jahr. 

Sie hören sich zwar alle gut an, aber inhaltlich sind die Geschichten teilweise wahrscheinlich "ähnlich" wie jene Bücher, die bereits auf meinem SuB warten. Deshalb habe ich mir vorgenommen, auf meinen (Bestell-) Fingern zu sitzen, und erst mal die Bücher einzelner Autorinnen vom SuB zu lesen, bevor ich ihre neuen Romane bei mir einziehen lasse (Meike Werkmeister und Pauline Mai zum Beispiel).

Ganz sicher in der nächsten Woche gelesen wird "Die Bildhauerin", die habe ich schon hier. Auch lesen im April werde ich einige Rezensionsexemplare wie "Ich traf Gott und sie heisst Miranda" und "Nur Augen für dich", sowie von den Krimis "Kretisches Schweigen", "Mord frei Haus" und "Bretonisch mit Aussicht". Alle anderen? Werden wir sehen - anhand meiner Rezensionen oder in den Monatsrückblicken :-) 

Wie sieht es betreffend Neuerscheinungen bei euch aus? 
Welche dürfen bei euch einziehen, welche kommen erst mal auf eure Merkliste? 

Frohe Ostern und ganz viel Spass beim Osterhasen suchen! 

Kommentare:

  1. Guten Morgen Anya

    Frau Merlan und die Wunder der Welt habe ich schon als Rezensionsexemplar bekommen. Eigentlich kommt es im Mai heraus. Aber du schreibst dass manche Bücher einen Monat eher veröffentlicht werden.

    Die Tochter des Vaters spricht mich auf Anhieb an.

    Interessante Neuerscheinungen hast du da vorgestellt.

    Lesezeit haben wir über Ostern genug.

    Ich wünsche dir frohe Ostern mit tollen Büchern.

    Liebe Grüße von der Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gisela
      als eBook werden einige Romane einen Monat früher als das Print veröffentlicht. Deshalb kommt die Frau Merian bei mir im April an :-)

      Durch Corona wurden aber viele Titel um ein Jahr (oder mehr) verschoben, also von letztem Jahr in diesen Frühling. Aber auch jetzt im 2021 haben die Verlage Bücher um einen Monat nach hinten verschoben (nicht nach vorne, wie du verstanden hast). Also solche, die laut Vorschau im März geplant waren, jetzt aber im April kommen - oder zwei die von April auf Mai verschoben wurden.

      Ich bin kein Freud-Fan, deshalb find ich "Die Tochter des Vaters" einerseits zwar interessant, aber eben nicht so, dass ich es sogleich lesen möchte. Es wird aber viele Leserinnen geben, wie du zum Beispiel, die den Roman ansprechend finden.

      Liebe Grüsse
      Anya

      Löschen
  2. Hallo Anya,

    Vier Bücher aus den Neuerscheinungen interessieren mich sehr:
    Die Bildhauerin, Frau Merian und die Wunder der Welt, Lady Churchill und Die Tochter meines Vaters.
    Ich bin schon gespannt, was du alles lesen wirst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin
      hab ich mir gedacht, dass dich genau diese Romane interessieren!
      Unser Paris-Special ist ja auch schon wieder lange her, damals hätten wir nicht gedacht, dass diese Bücher eine Lawine auslösen, nicht wahr?

      Ich bin auch gespannt darauf, was ich Ende Monat gelesen habe - ich habs ja nicht so mit einem fixen Plan :-) Da muss dann plötzlich doch ein Buch gelesen werden, das ich eigentlich gar noch nicht lesen wollte...

      Liebe Grüsse
      Anya

      Löschen

Hinweis:
Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Verarbeitung deiner Daten durch Blogger/Google. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung dieses Blogs.
Um nervige und gehäufte Spam- und anonyme Kommentare zu verhindern, wird manchmal eine Sicherheitsfrage zu beantworten sein.