Montag, 24. September 2018

Montagsfrage 24.09.18

Ich mach auch mal wieder mit, bei der Montagsfrage. Neu ist sie allerdings beim Blog "Lauter und Leise" angesiedelt. 


Montagsfrage #4


Ordnest du deinen Bücherschrank oder ist bei dir alles kruez und quer?

Ursprünglich waren meine Bücherregale mal nach Themen geordnet: Belletristik, Pädagogik, Philosophie, Theologie, Orientalistik, etc. Und innerhalb der Themen habe ich jeweils alle Bücher eines Autoren zusammengestellt. Momentan sieht es aber chaotisch aus, denn drüber und und davor stehen nun weitere Bücher, einfach grad so wie es Platz hat. Nehme ich aus der "Ordnung" ein oder mehrere Bücher raus, schiebe ich die davorstehenden rein, damit die draufliegenden nicht runter fliegen... Nur bei den Kochbüchern und Sprachbüchern ist die Unordnung immerhin noch Genre-rein ;-)

Dafür habe ich umso mehr Ordnung auf meinen Readern. Ich habe Sammlungen angelegt: Romane, Krimis, Historisch, Harry Potter, Sachbücher, etc. Die jeweils gelesenen Bücher entferne ich aus der Sammlung (beim Kindle habe ich eine eigene Sammlung dafür, beim Tolino gibts die quasi ja von alleine). So sehe ich schnell, welche Bücher noch auf dem virtuellen SuB liegen. Und wenn ich mal nicht weiss, welches Buch ich als nächstes lesen will, aber Lust auf einen Krimi habe, schaue ich schnell in der Krimi-Sammlung nach und entscheide mich dann, ohne lange suchen zu müssen. 




Und sonst so:
Der Herbst ist angekommen - der erste Herbststurm, und leider auch gleich die erste Erkältung! Ich nehme es heute daher gemütlich und werde mir ein paar extra Lesestunden gönnen. Möchte schliesslich wissen, wer für die Morde an den griechischen Ministern als Täter in Frage kommt und begleite Kostas Charitos dabei. 

#aktuellelektüre: "Drei Grazien" von Petros Markaris


Kommt gut und gesund in die neue Woche! 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Anya,

    ja man schmeisst doch immer mal wieder eine Ordnung über den Haufen, die Menge an Büchern sorgt noch für ein Übriges. :-)
    Meine Koch- und Reisebücher sind noch immer gut geordnet, alles andere ist auch mal wieder überholungsbedürftig.

    Danke fürs Reinschauen und eine gute Woche,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara
      genau, die Menge zerstört so manche Ordnung. (Nicht nur) deshalb bin ich auf Reader umgestiegen ;-)
      Hört sich an, als ob du wie ich auch einen extra Schrank für Kochbücher und Reiseführer hast, bei mir stehen noch die Sprachbücher drinnen.
      Liebe Grüsse
      Anya

      Löschen
  2. Hallo Anya , ich schaue auch eher sorgenvoll in die Zukunft meiner Buchregale und Vitrinen ! Wo soll das auf weitere Blogger - und Lesejahre nur hinführen ??? Wilde Stapel gibt es hier und da ,
    Ordnung ist mir eher egal ! Hauptsache ich weiß , wo ich suchen muss 😇. Meinen Beitrag findest Du auf dem WordPress Literaturgarten.
    GLG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angela
      wenn man weiss wo man suchen muss, ist ja noch alles gut :-) Ich hab eben meine Bücherregale entlastet und die ungefragt zugeschickten Rezensionsexemplare rausgenommen: die dürfen nun in den noch ganz neuen Bücherschrank (wird wahrscheinlich im Oktober zugänglich gemacht) unserer Kirchgemeinde und dort auf Leser hoffen.
      Liebe Grüsse
      Anya

      Löschen

Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an den Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.