Montag, 26. Februar 2018

Montagsfrage 26.02.18


Wie heisst das letzte Sachbuch, das du gelesen hast oder als nächstes lesen willst?

In den letzten fünf Jahren habe ich nicht mehr so oft Sachbücher gelesen wie früher. Doch in den letzten drei Monaten hatte ich wieder öfters Lust zu einem zu greifen. So habe ich u.a. einige Kochbücher gelesen, in denen die persönliche Geschichte der Autoren erzählt wird. Und wie bei Svenja von Buchfresserchen durfte "Big Magic" von Elizabeth Gilbert (die Autorin von "Eat pray love") bei mir einziehen. 

Meine Merkliste bei Skoobe und auch meine Amazon-Wunschliste hab ich in der letzten Woche gefüllt mit Biografien (wie z.B. die von Patricia Thielemann), mit anderen Erfahrungsberichten und themenbezogenen Sachbüchern. Zudem habe ich momentan grosse Lust auf Rereads wie "Eat pray love" oder "Alle sind erleuchtet" von Kristin Rübensamen.

Momentan lese ich gerade ein englisches Buch über Steine - wie immer bei Sachbücher, die man selten in einem Schnurz durchlesen kann, brauch ich da immer noch ein zweites oder gar drittes Buch zum "gleichzeitig" lesen. Gerade habe ich einen Krimi beendet und somit ist Paulo Coelhos "Der Weg des Bogens" meine Paralllektüre.


Und sonst so:

Meine Blogpause ist ab heute zu Ende - wie auch die zweiwöchigen Schulsportferien, in denen wir sehr oft unterwegs waren und ich kaum zum Lesen kam. Hier geht es jetzt wieder weiter mit Rezensionen, nicht mehr so viele wie früher, aber es kommen wieder welche :-)

Und dann muss ich euch noch zeigen, welches liebe Geschenk (Merci, Sandra!) ich letzte Woche überraschend im Briefkasten vorfand:

Ich hab mich riesig gefreut über den wunderschönen Cornwall-Kalender mit Bildern von Rebecca Michéle, erschienen im Dryas-Verlag. Jeden Monat zeigt sich eine Gegend von Cornwall von seiner besten Seite, dazu wird in zwei drei Sätzen erklärt was auf dem jeweiligen Foto zu sehen ist. Falls ihr noch auf der Suche nach einem Geschenk für Cornwall-Fans seid, mit diesem Kalender punktet ihr garantiert!

Habt eine gute Woche!

Kommentare:

  1. *froi* Juchuh, Deine Blogpause ist vorbei! Da freu ich mich aber echt mächtig! Und der Titel "Alle sind erleuchtet" für das Buch einer Yogalehrerin ist so cool, dass ich das definitiv und unbedingt lesen möchte! Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das, es ist sehr humorvoll geschrieben und machte Spass es zu lesen. Wenn es dir dann gefallen hat, kannst du noch zu Milena Mosers "Schlampenyoga" greifen; das ist auch sehr schön und witzig geschrieben :-) Unter dem Label "Yoga" findest du noch weitere Bücher zum Thema.
      Liebe Grüsse, Anya

      Löschen
  2. Hey,
    ein Buch über Steine, das hört sich interessant an.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen