Montag, 14. November 2016

Montagsfrage 14.11.2016


Wie viele Bücher hast du dieses Jahr bereits gelesen und welche sind deine drei Favoriten?

Bis und mit jetzt sind es 120 Bücher, bis Montagmittag werden es 121 sein. Bin gerade auf den letzten Seiten von "Winterglücksmomente" und wenn ich nicht schon um 6:45 aufstehen müsste, würde ich es diese Nacht noch auslesen. 

Das Jahr ist ja noch nicht zu Ende und es könnten noch weitere Favoriten dazu kommen. Auf drei Stück beschränken finde ich aber jetzt schon schwierig und deshalb nenne ich heute nur Romane und keine Krimis. 

Meine bisherigen drei 2016-Favoriten sind: 



- "Ist die Liebe nicht schön?" von Carmel Harrington

- "Die sieben Schwestern" von Lucinda Riley (wobei dieses Buch ja Teil einer Serie ist, die ich garantiert auch unter meinen besten 2016-Serien einordnen werde; die Vorstellung der Serie findet ihr in meinem Post vom 8. März und heute erscheint übrigens der dritte Teil "Die Schattenschwester"!)

- "Rosmarintage" von Silke Schütz


"Honigtöchter", "Zimtsommer", "Wie Himbeeren im Sommer" sowie die "Puffin Island"-Serie von Sarah Morgan und die "Rose Harbor"-Serie von Debbie Macomber gehören aber auch zum Favoritenkreis. 

Kennt ihr meine Favoriten? Wenn ja, dürft ihr mir gern eure Meinung dazu unter die jeweiligen Rezensionen schreiben :-) Und welche drei Bücher haben in den bisherigen 10 1/2 Monaten von diesem Jahr euer Herz erobert? 

Hm, schon fast 2:00 Uhr und ich überlege mir nun ernsthaft, das Buch von Karen Swan noch auszulesen und am Morgen entsprechend viel Kaffee zu benötigen, oder doch vernünftig sein und wenigstens knapp 5 Stunden Schlaf zu bekommen. Gestern habe ich irgendwo noch einen Spruch gelesen über Augenringe wegen nächtelangem Lesen..... Passt. Zumindest in ein paar Stunden ;-)

Kommentare:

  1. Huhu und guten morgen,

    Das von Lucinda Riley habe ich noch auf meinem Sub und ich freue mich schon aufs baldige lesen =)

    Meine top 3 kennst du ja schon durch deinen Besuch bei mir.

    Lg Sheena

    AntwortenLöschen
  2. Die Cedar-Cove-Romane sind schön! Und um Lucinda Riley schleiche ich auch schon länger herum ...

    AntwortenLöschen
  3. Es fällt mir wirklich schwer nur drei Bücher aus meinen Lese-Highlights auszuwählen, denn es haben mich so viele begeistert, spannend unterhalten oder berührt.

    Der Thriller Endgültig von Andreas Pflüger, der Psychothriller Meine Seele so kalt von Clare Mackintosch und das Traumbuch von Nina George haben mich von meinen neunzig gelesen Bücher in diesem Jahr am meisten begeistert.

    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche und lasse dir liebe Grüße da,

    Nisnis

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anya,
    waas zwei Uhr morgens?? Da schlafe ich sanft und seelig, obwohl der Mond mich schon was ärgert :-)
    Wie überstehst Du den Tag?
    Und? Wie hast Du entschieden
    ganz liebe Grüße
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    AntwortenLöschen
  5. Huhu :-)
    Ich lese normalerweise auch ungefähr 120 Bücher im Jahr, 2016 sind es nun ein bisschen weniger. Aber bekanntlich zählt ja die Qualität ...
    Ich muss ja beschämt zugeben, dass ich noch kein Buch von Lucinda Riley gelesen habe, obwohl davon alle so schwärmen.
    lg Favola

    AntwortenLöschen
  6. Wow, 120 Bücher find ich schon eine Hausnummer. Bei mir sind es bis jetzt "nur" 37. Damit bin ich allerdings vollkommen zufrieden.
    Deine Bücher sagen mir jetzt nicht wirklich was. Das ein oder andere habe ich vom Titel schon mal gehört.
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen und einen schönen Abend.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ihr Lieben

    @Sheena: Viel Spass dabei!

    @Aequitas et Veritas: Cedar Cove kenne ich noch nicht. Mit Betonung auf "noch" ;-)
    Nicht schleichen bei Lucinda, lesen! Am besten mit "Das Mädchen auf der Klippe" oder "Das italienische Mädchen" (falls dich klassische Musik interessiert) oder direkt mit der Sieben-Schwestern-Serie beginnen.

    @Nisni:
    Von deinen kenne ich nur Nina George, und habe das Traumbuch als Print hier. Hätte ich es als eBook bekommen, hätte ich es schon längst gelesen. Aber auch sonst denke ich, dass man dafür in der "richtigen" Stimmung sein muss.

    @Anja:
    Schlussendlich wars 2:35 ;-) Ohne ausgelesen zu haben, das habe ich am Vormittag nachgeholt. Mit genug Kaffi überstehe ich so Tage gut, ich darf das nur nicht allzu oft bzw. nacheinander wiederholen. Normal gehe ich ca. um 0:30 ins Bett, also eh schon später als du :-) Aber ich steh auch nicht so früh auf.

    @Favola:
    Gib Lucinda bald mal eine Chance, es lohnt sich!

    @Moni:
    Ach, ich hab am Montag bei jemanden von fast 300 Büchern und Hörbüchern gelesen. Ich lese gar nicht so viel ;-) Kommt ja auch nicht drauf an wieviele Bücher man liest, jeder so wie es für einen stimmt.

    Wünsche euch ein schönes Wochenende
    Anya

    AntwortenLöschen