Dienstag, 2. Dezember 2014

Hochzeit unterm Mistelzweig von James Patterson

Klappentext:
Der Baum ist geschmückt, und die Geschenke sind verpackt, doch das größte Ereignis, das dieses Jahr zum Weihnachtsfest bevorsteht, ist Gaby Summerhills Hochzeit. Seit dem Tod ihres Mannes vor drei Jahren hat sie nicht mehr mit all ihren Kindern gemeinsam Weihnachten gefeiert. Daher hofft Gaby nun, durch die Verkündung ihrer Heiratspläne endlich wieder einmal die ganze Familie unter dem heimischen Weihnachtsbaum zu versammeln. Zumal sie es besonders spannend macht – denn wer ihr Bräutigam ist, soll bis zum Hochzeitstag geheim bleiben...




Gaby, Witwe seit drei Jahren und Mutter von drei erwachsenen Kindern, will wieder heiraten. Zur Hochzeit, die an Weihnachten statt finden soll, lädt sie ihre Kinder nach Hause ein. Nur - wen Gaby heiratet lässt sie offen! Nicht nur ihre Kinder, sondern auch die möglichen Heiratskandidaten samt Gabys Freunde, sind sehr gespannt und versuchen ihr das Geheimnis zu entlocken. Doch Gaby hält dicht. Tatsächlich bis zum Schluss!

So bleibt es auch bis zum glücklichen Ende für die Leser spannend. Dazwischen erfahren wir einiges über Gabys Kinder: Lizzie, deren Mann Mike Krebs hat; über Emily, die erfolgreiche Anwältin; Claire, mit ihren zwei Kindern und einem ständig bekifften Nichtsnutz als Ehemann; und Seth, der als Rezeptionist arbeitet, aber gerne Autor wäre. Auch über Gabys gar nicht langweiliges Leben und ihre Ehegatten-Kandidaten wird vieles verraten. Nur eben nicht, wen sie an Weihnachten heiraten wird...

Eine sentimentale, sehr schöne Geschichte, die gleichzeitig so etwas wie eine Liebeserklärung an diese wunderbare Familie ist - obwohl bei Gabys Familie nicht alles nur "Friede, Freude, Eierkuchen" ist, im Gegenteil. Ja, man könnte fast ein wenig eifersüchtig auf diese Familienbande sein. 
4 Punkte.

1 Kommentar:

Mary hat gesagt…

Warum habe ich das nicht schon früher entdeckt? Kommt direkt auf die Wunschliste ;)