Montag, 21. August 2017

Back in town - Sommerpause beendet

Nach fünf langen Wochen kehrt nun wieder der Alltag bei mir ein, und somit habe ich auch wieder mehr Zeit für den Blog und kann die Sommerpause beenden. Die Sommerferien liefen ganz anders ab als noch im Juni geplant. Statt Urlaub am Meer gab es Ferien auf Balkonien. Ferien hatten aber vor allem meine Tochter und mein Mann - ich hatte doppelte Arbeit und deswegen auch keine Zeit und Ruhe zum Bloggen.
Zudem zogen Mitte Juli zwei Kätzchen ein und bis wir alles niet- und nagelfest abgesichert hatten, gingen einige Tage ins Land. Dann mussten wir uns ja auch noch an die Racker gewöhnen. Jedes Mal auf den Boden zu schauen, bevor man beim Aufstehen den Stuhl verrückt, ist ganz schön Gewöhnungssache - ich habe es noch lange nicht verinnerlicht, zum Glück gab es noch keine Unfälle.

Ich freue mich nun also sehr, wenn ich morgens um 8:30 Uhr endlich alle aus dem Haus habe und ich in Ruhe wieder schalten und walten kann wie ich will ohne alle paar Minuten gestört zu werden - zumindest bis zum Mittagessen. Immerhin hatte ich Zeit zum lesen (auch dank der Social Media-Pause im August), zwar auch nicht ungestört und deshalb auch nicht so viele Bücher, wie ich mir vorgenommen hatte, denn alle paar Minuten hiess es "Guck mal/Hilf bitte/Komm schnell" etc. 

Für mich heisst es heute alle Mails, die in den letzten fünf Wochen eingetrudelt sind, zu lesen und beantworten. In den nächsten Tagen werde ich alle Notizen zu den gelesenen Büchern zu Rezensionen zusammen zu fassen, damit ihr wieder viele Buchtipps bekommt. Unter anderen kann ich euch den neuen Roman von Veronica Henry "Liebe zwischen den Zeilen" empfehlen. Sie ist eine meiner Lieblingsautorinnen und auch dieses Buch hat mich überzeugt. Wenn ihr auf Social Media etc. etwas von "Bücher sind nur dickere Briefe an Freunde" liest, dann wird es ziemlich sicher mit diesem Roman etwas zu tun haben! 
Welche anderen Titel ich diesen Sommer gelesen habe, könnt ihr in meiner Juli-Lesebiografie und bei meinem gestrigen Endbericht für die #SuBdenSommer-Challenge nachlesen. Ich hab mir übrigens eine zusätzliche Aufgabe gestellt und möchte bis Ende August alle meine bisher ungelesenen Sommerbücher (zumindest die mit "Sommer" im Titel) lesen, damit ich sie nicht überwintern muss (ja, ich bin ein Saisonleser!). 

Meine Lieblingszeit beginnt jetzt - Spätsommer und Herbst! Dazu habe ich natürlich auch die entsprechende Literatur parat. Notfalls kaufe ich mir noch einige Bücher dazu. Ich hab nämlich bei #lesenmachtdensommer von Orell Fuessli einen Gutschein gewonnen, den ich mir für den September aufspare. Da kommen viele Neuerscheinungen, auf die ich mich freue. Zum Beispiel "Das Lavendelhaus" von Hilary Boyd, "Der verbotene Liebesbrief" von Lucinda Riley oder der neue Cornwallkrimi von Rebecca Michéle "Auf Eis gelegt". 

Heute ist es schon richtig herbstlich bei uns, die Temperaturen über Nacht gesunken und der Morgen schön frisch, und am Nachmittag soll es angenehme 21° geben - perfekt für einen Tag an dem man ganz viel erledigen muss! Morgen soll der Sommer zurück kommen, doch von mir aus darf er aber gerne langsam dem Frühherbst Platz machen. Wie war euer Sommer? Wart ihr im Urlaub oder wie ich zuhause? Freut ihr euch auf den Herbst? Hatte ich schon erwähnt, dass der Herbst meine Lieblingsjahreszeit ist? 😉

Keine Kommentare: