Montag, 20. Februar 2017

Montagsfrage 20.02.2017


Gibt es ein Zitat aus einem Buch, dass dir in letzter Zeit (oder überhaupt) im Gedächtnis geblieben ist?


Mir ist Stars Leitvers aus "Die Schattenschwester" von Lucinda Riley in Erinnerung geblieben: "Eiche und Zypresse gedeihen nicht im Schatten des jeweils anderen." Es stammt aus dem Gedicht "von der Ehe" aus dem Buch "Der Prophet" von Khalil Gibran. 
Oder überhaupt ist zwar schon etwas länger her, aber ich erinnere mich noch immer an "Carpe diem" aus "Der Club der toten Dichter" von Nancy H. Kleinbaum.


Und sonst so:
Bin gerade auf dem Sprung, wir besuchen heute in Basel die Fondation Beyeler und schauen uns die Claude Monet-Ausstellung an. Er ist mein Lieblingsmaler und ich bin gespannt, welche Bilder gezeigt werden. Oder ob ich doch wieder mal nach Paris muss ;-) 
Letzte Woche war ich aufgrund der Schulferien meiner Tochter, wie letzten Montag schon erwähnt, kaum zu Hause. Ich schaffte es nicht mal, die bereits fertigen Posts "abzuschicken". Das werde ich diese Woche in geballter Ladung nachholen. 
Habt eine gute Woche! 

Kommentare:

sommerlese hat gesagt…

Hallo,

ich kann sie mir leider auch nicht merken. Viele schreibe ich gleich beim Lesen auf und bringe sie in meine Rezis ein, aber nicht immer finde ich natürlich alle schönen Stellen!

LG
Barbara

Marie Ledoux hat gesagt…

Hallo,

das Zitat aus "Club der Toten Dichter" ist ja schon richtig klassisch und ein schönes noch dazu.

Mein Beitrag

Ganz liebe Grüße aus Tirol
Marie

Nisnis Bücherliebe hat gesagt…

Liebe Bücher in meiner Hand,

seit ich lese sammle ich immer wieder schöne Zitate. Aktuell verewige ich sie gerade nach und nach auf Nisnis Bücherliebe unter Textschnipsel.

Die meisten Zitate sind wunderschön geschrieben, sie sind anmutig oder sie deuten auf einen literarisch kraftvollen Ausdruck hin. Aber das Zitat, was mich seit ein paar Tagen nicht mehr loslässt ist alles andere als schön. Es ist grauenhaft, ernüchternd und macht traurig und wütend zugleich. Es ist ein Zitat von Sam Pivnik, der als 13 jähriger nach Auschwitz kam. Der letzte Überlebende erscheint im März im Theiss Verlag.

Wenn du magst, hier geht es zum Zitat:

http://www.nisnis-buecherliebe.de/2017/02/montagsfrage-vom-20-februar-2017.html

Liebe Grüße

Nisnis

Bücher in meiner Hand hat gesagt…

Hallo ihr Lieben
diese Woche habe ich es zwar geschafft, die Rezis zu veröffentlichen, aber erst jetzt um eure Kommentare zu beantworten. Es wird Zeit, dass die Schulferien zu Ende gehn...

@Barbara:
Ich hatte früher mal ein Buch, in das ich mir alle eingetragen habe - zusätzlich zum jeweiligen farbigen Anmalen im Buch, so hab ich sie immer gefunden und konnte sie nachlesen. Auf den eReadern könnte man ja markieren, was ich beim Kindle zwar auch noch mache, beim Tolino aber nicht, da zu umständlich.

@Marie:
Ja gell, das vergisst man so schnell nicht.

@Nisni:
Und was sagen dir meine oben genannten Zitate? Kanntest du sie schon oder sind sie dir unbekannt?


Liebe Grüsse
Anya