Montag, 19. Dezember 2016

Montagsfrage 19.12.2016


Guten Morgen ihr Lieben

Schnee liegt in der Luft - leider nur in der Luft und nicht sichtbar am Boden. Vielleicht wird es ja noch was mit Schnee bis oder nach Weihnachten, wer weiss...
Die heutige Montagsfrage ist keine, bzw. hat Svenja vom Buchfresserchen-Blog die letzte Frage in diesem Jahr (und vor der Montagsfragenpause bis zum 9. Januar) offen gelassen und meinte, man könne ja einfach eine von den alten, unbeantworteten Fragen nehmen. Doof für jene Teilnehmer, die bereits alle Montagsfragen beantwortet haben. 

Deshalb werde ich euch einfach erzählen, was diese Woche bei mir so läuft:
Gestern haben wir angefangen mit Guatzlä. Mailänderli, Makronen und Spitzbuben (mit Nutella statt Confi gefüllt!) sind bereits fertig, die Zimtsterne trocknen noch vor sich hin und kommen im Lauf des Tages in den Ofen. Am Abend macht mein Mann seine Brunsli - ich darf nicht, weil ich garantiert nicht die "richtige" Guatzliform dafür nehme (wieso soll ich auch, wenn wir so viele tolle Formen haben? Aber er besteht darauf die einzig richtige dafür zu nehmen - langweilig in meinen Augen 😉 ) Der Teig für die Chräbeli ist ebenfalls parat, sie werden heute Abend geformt, so dass ich sie morgen backen kann. Im Laufe der Woche gibt es noch kleine Lebkuchen und je eine zweite Ladung mit Spitzbuben und Chräbeli.
Danach fülle ich die meisten der Guatzli (bis auf d'Chräbeli - die teile ich nicht, sind auch die einzigen Guatzli die ich mag) in kleine Säckchen ab - unser Weihnachtsgeschenk an Verwandte und Nachbarn. Dazu wird es für einige zusätzlich ein Gläsli mit Granola geben; das kommt aber erst Ende Woche in den Ofen, damit es auch möglichst frisch verschenkt werden kann.
Geschenke einpacken steht auch auf meinem Programm und gut wäre, ich würde sie bis morgen noch einpacken, damit ich sehe, ob ich genug Geschenkpapier habe oder nachkaufen muss. Sämtliche Kinder in der Verwandtschaft dürfen sich auf Bücher freuen 😀 

Heute Abend geht es zum "Weihnachtsessen" mit meinen ehemaligen Tanzschülerinnen - zuerst einen Bummel über den Christkindlimärt, danach gibts Znacht. Mittwochabend werde ich auch wieder am Christkindlimärt sein, habe mit einer Freundin zum Glühweintrinken abgemacht. Dienstagmorgen treffe ich mich nicht zum Glühwein, wäre noch ein bisschen zu früh am Tag, aber zum Kaffi mit einer anderen Freundin in der Stadt. 
Freitagnachmittag ist Kino angesagt, meine Tochter möchte gerne "Sing" gucken gehen, ich auch, perfekt, denn wir haben Kinogutscheine von den Nachbarn bekommen und müssen, bzw. dürfen sie noch bis Ende Jahr einlösen. Eventuell geht es deshalb zwischen den Feiertagen noch einmal ins Kino. Danke Isabel, falls du hier mitliest! 

Wohnung putzen und für die Feiertage einkaufen steht Ende Woche auch noch auf meinem Programm. Und einen Christbaum auswählen und kaufen, wahrscheinlich am Donnerstag, und ihn am Freitagabend oder Samstagmorgen schmücken. Darauf freue ich mich schon! 

Ob bei so viel Programm noch Zeit bleibt für die drei Rezensionen, die ich diese Woche noch veröffentlichen möchte, werde ich sehen. Geplant sind Beiträge zu "Die Schattenschwester" von Lucinda Riley, "Küstenstrich" von Benjamin Cors und "WWWas? Alles was du schon immer übers Internet wissen wolltest". Letzteres ist ein tolles Buch für Kinder von 9 bis 12 - wer für seine Götti-, Nachbarskinder, Neffen, Nichten, Cousinnen und Cousins, jüngere Geschwister oder Enkel noch kein Geschenk hat, dem kann ich das Buch nur empfehlen. Die Kinder bekommen einen informativen Überblick über Geschichte, Hintergründe und Sicherheit übers Surfen im Internet. 

Am Freitag oder Samstag werdet ihr auf jeden Fall noch etwas von mir hören, danach mache ich eine Blogpause bis Anfang Jahr. Ab 2. Januar geht es dann weiter mit Rezensionen zu vielen Krimis wie z.B. "Rotwein/Whisky für drei alte Damen" - eine finnische Altersheim-Krimiserie. Die Autorin Minna Lindgren soll im Januar für eine Lesung in Zürich sein. Der Verlag wollte mir das genaue Datum noch bekanntgeben, doch ich habe nichts mehr gehört. Vielleicht weiss man Anfang Jahr genaueres.

Was steht bei euch so an diese Woche? Macht ihr auch eine Blogpause über die Feiertage oder bleibt ihr am Ball?


1 Kommentar:

Anja Bauer hat gesagt…

Hallo Anya,
genauso geht es mir. Mir ist es zu uninteressant, jetzt eine Frage zu suchen, die ich evtl noch nicht beantwortet habe. Deswegen habe ich diesmal auch keine Montagsfrage beantwortet. Ich überlege mir auch schwer, ob ich wirklich noch da mitmache.
Aber ich habe dafür auf die Aktion von Anka hingewiesen, die seit zwei Jahren ihr Weihnachtsgeblubber macht. Das ist immer sehr schön, weil es jeden Tag kleine Aktionen dort gibt, die man ganz ohne Zwang erfüllen kann oder eben nicht.
Ganz liebe Grüße
Anja