Donnerstag, 9. April 2015

Yoga: Die Yoga-Schwestern von Rain Mitchell

Klappentext:
„Loslassen“ ist ein Yogaprinzip, das fünf Frauen im Edendale Yoga Studio ganz besonders beschäftigt: Lee hat Eheprobleme, Katherine kämpft gegen ihre Vergangenheit, Stephanie steht in ihrer Karriere an einem toten Punkt, Tänzerin Graciela riskiert mit ihrem harten Training ihre Gesundheit, und Imani ist voller Trauer über ihr verlorenes Kind. Doch nach und nach erfahren die unterschiedlichen Frauen, dass nicht nur Yogalehren der Seele gut tun, sondern vor allem die Freundschaft, die sie miteinander teilen, ungeahnt heilende Kräfte entwickelt.



Dieser Roman ist einer der ersten Yoga-Romane und einer der besten - obwohl sich auch im Edendale Yoga Studio Frauen treffen, die mit ihrem Leben hadern. Aber im Gegensatz zu anderen Büchern stimmt hier das Umfeld und man hat nicht das Gefühl es sei konstruiert.
Die Protagonisten lernen sich im Studio so gut kennen, dass sie sich im Laufe der Geschichte bei Problemen im Alltag helfen. Als sie erfahren, dass die Studiobesitzerin Lee sich überlegt das Studio zu verkaufen (um damit ihre Ehe zu retten), sind sie zunächst sehr enttäuscht, sind aber mit Rat und Tat auch für Lee da. 

Fazit: Locker geschrieben, von allem ein bisschen dabei, aber dennoch nicht seicht. 4 Punkte. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen