Sonntag, 9. Juli 2017

Büsis anstatt Bücher

Der Grund dafür, dass diese Woche die angekündigten Posts nicht erschienen, liegt hier:


Wir waren diese Woche relativ spontan auf "Katzenschau" und haben uns gestern entschieden, dass diese zwei Vierbeiner ab nächstem Samstag ein Zuhause bei uns finden werden. Sie sind schuld, dass ich diese Woche ausnahmsweise mal nicht an Bücher dachte, sondern nur an Büsis (=Schweizerdeutsch für Katzen).

Die Entscheidung fiel schlussendlich doch leichter als gedacht, denn von den beiden Weibchen (und ihren zwei männlichen Geschwistern) haben wir Mutter und Vater gesehen, sonst immer nur die Mutter. Ausserdem sind sie sich bereits an das Leben in der Wohnung inklusive Balkon gewöhnt. Auch wenn unser Balkon viel grösser ist und durch das offene Geländer mehr Sicht nach aussen ist, als sie bisher kennen. Andere besichtigte Katzen wohnten alle in einem separaten Raum, waren bereits fünf Monate alt oder haben uns in der Farbe nicht so gut gefallen wie "unsere". Es war wohl wirklich Liebe auf den ersten Blick! 

Nur bei zwei Ragdoll-Kitten, mussten wir länger überlegen. Bei  ihnen stimmte alle Umstände, ausser dass sie aktuell drei Wochen alt sind und sie erst im September bei uns einziehen könnten. Der Einzug unserer beiden Scottish Fold-Kitten passt zeitlich perfekt zum Ferienbeginn, meine Tochter und mein Mann haben Ferien (5 und 3 Wochen) und so können wir uns alle gemeinsam um unseren neuen Familiennachwuchs kümmern und uns an einander gewöhnen.

Bis dahin gibt es noch viel zu tun, ich kann mich nicht mehr vor dem Fensterputzen drücken ;-) 
Aber es ist nötig, so ist es bis nächsten Frühsommer erledigt und wir können die Netze gut anbringen. Kratzbäume sind bestellt, die müssen Mitte Woche zusammengebaut werden und dann heisst es nochmals gründlich putzen (damit ich nicht gleich in den ersten Tagen den Staubsauger rausholen muss) und Kleinzeugs - besonders im Kinderzimmer - zu verräumen. Aber egal, dieses eine Mal räumt sogar meine Tochter gerne auf! Unsere Vorfreude ist gross und ich werde euch gerne wieder einmal Fotos von den beiden Rackern zeigen.

Damit dies kein buchloser Beitrag wird, mach ich euch gerne nochmals auf die Paris-Woche aufmerksam, die morgen Montag wie geplant auf meinem und Kerstins Wörterkatze-Blog beginnt. Schaut rein! 


Kommentare:

  1. Hallo , tolle Nachrichten von Dir. Büsis!! Dieser Ausdruck ist mir ganz neu. Ich bin auch Hüterin eines Büsi namens Micky, er ist aber schon 13 Jahre alt. Nun weisst Du wie langmütig und ausdauernd eine Büsiliebe sein kann. Ich freu mich auf neue Nachrichten von den Büsis,,,,,
    LG Angela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angela
    uns ist bewusst, dass wir nun die nächsten plus/minus 15 Jahre von den Vierbeinern begleitet werden. Ist ja auch schön :-) Büsi hört sich halt schon mal netter an als Katze ;-)
    Liebe Grüsse, auch an deinen Micky
    Anya

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anya,
    oh wie süß. Der Papa war bestimmt ein Teddybär :-D.
    Ich wünsche Euch ganz viel Spaß mit den beiden süßen Büsi's
    liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anja
    hihi, nur fast ein Teddybär ;-) Aber ein stolzer BKH-Kater!
    Liebe Grüsse und Danke
    Anya

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen Anya,
    Ach, die sind ja mega herzig <3 Ich wollte schon fragen, ob es Britisch Kurzhaar sind :-) Deren Charakter mag ich sehr. Scottish Fold wegen den Ohren, oder? Ganz viel Freude mit den Rackern!
    LG,
    Damaris

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Damaris
    danke dir und ja genau - der Vater ist eine BKH und die Mutter eine Scottish Fold, die sind ja bis auf die Ohren gleich wie die BKH. Mittlerweile sind sie schon über eine Woche bei uns und allen geht es gut :-)
    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen