Donnerstag, 1. Juni 2017

Lesebiografie Mai 2017

Intrigen am Lago Maggiore (Matteo Basso 2) von Bruno Varese 
- Ein italienischer Sommer von Francesca Barra 3
- Tod auf Gran Canaria von Mari Jungstedt und Ruben Eliassen 3
- Tödliches Blau von Katharina M. Mylius (Band 4) 4
- Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild von Pierre Martin (Isabelle Bonnet 4) 4.5
- Der Kommissar und die Morde von Verdon von Maria Dries (Lagarde 6) 4
- Hôtel Atlantique von Valerie Jakob 4
- Die Mädchen von Strathclyde von Denzil Meyrick (Kurzgeschichte) 4

Im Mai habe ich fast alle Bücher gelesen, die ich mir vorgenommen habe. Nur für drei hat es nicht mehr gereicht. Das eine, "Treibgut", lese ich gerade. Den Prolog dazu, "Die Mädchen von Strathclyde", ist als Kurzgeschichte erhältlich und macht Lust, sofort danach zum ersten Band der Serie von Denzil Meyrick zu greifen. "Portugiesische Rache" und "Meine zauberhafte Eisdiele in der Provence" werden meine nächsten Bücher sein. Danach habe ich keine aktuellen Rezensionsexemplare mehr und werde "frei Schnauze" lesen. Sicher dabei wird "Der Galgen von Tyburn" sein! 

Doch nochmals zurück in den Mai. Bis auf "Ein italienischer Sommer" und "Tod auf Gran Canaria" waren alles gute Bücher dabei. Mai-Highlights habe ich zwei, "Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild", der vierte Band der Isabelle Bonnet-Serie und "Monsieur Picasso und der Sommer der französischen Köstlichkeiten" von Camille Aubray. 
Der "Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg" ist ein toller Wohlfühlroman, den man gut und schnell zwischen zwei anderen Büchern lesen kann. Schliesslich will man ja wissen, wie es dem kleinen Papageientaucher Neil geht!
Auch der neue Fall für Philippe Lagarde von Maria Dries ist zuverlässig wie immer. Ganz toll fand ich "Hôtel Atlantique" - beide Rezensionen folgen noch.

Nun wünsche ich euch einen schönen Sommerbeginn - heiss war es ja überraschenderweise ja schon...

Kommentare:

  1. Hi!

    Da hast du ja einiges weggelesen und vor allem fast alles geschafft, was du lesen wolltest :) Hauptsache, die Bücher haben dich begeistert! Man bräuchte einfach viel mehr Zeit, ich könnte auch immer gerne an jeden Tag noch ein paar Stunden dranhängen!
    Wobei ich nicht meckern darf, im Mai hab ich tatsächlich bis jetzt am meisten gelesen in diesem Jahr und fast alles auch wirklich sehr gute Bücher :)

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Aleshanee
    du sagst es, der Tag könnte fürs Lesen noch viel mehr Stunden haben! Immerhin steht uns ein verlängertes Wochenende bevor; ich hoffe mal, dass ich v.a. am Sonntag, der hier verregnet sein soll, zum Lesen komme.
    Schön, wenn deine Bücher auch fast alle gut waren!
    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
  3. Hi anya
    Danke das du mich besucht hast, ja ich lese viel, aber die 17 sind nicht ganz richtig waren leider nur 15 ☺. Ich habe leider zu viel Zeit, oder zum Glück. Ohne Familie geht's halt 😉
    Ich blieb dir gleich Mal als follower.
    Lieben Gruß an dich
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Nichole
    gern geschehen und danke dir auch dafür :-) Geniesse die Zeit, die du hast, egal ob es dann 5 oder 15 oder 17 oder mehr gelesene Bücher sind :-)
    Liebe Grüsse und weiterhin gute Besserung deinem Kiefer! Glacé essen würde auch kühlen :-)))
    Anya

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Anya,

    oh, das hattest du doch einen recht erfolgreichen Lesemonat. Vor allem aber auch was die Rezensionen betrifft. Ich muss auch möglichst zeitnah Worte zum Buch verfassen, daher finde ich es großartig, dass du auch so viele der gelesenen Bücher bereits rezensiert hast.

    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Mona
    Anzahlmässig lag ich beim Durchschnitt, qualitativ war der Mai aber wirklich gut!
    Ganz alle (die ich wollte) hab ich noch nicht geschafft zu rezensieren und auch vom April wartet noch eine Rezi und zwei Berichte auf die Fertigstellung, bin ein wenig im Verzug, aber das kann es ja geben...
    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anya,

    das sieht nach einem erfolgreichen Lesemonat aus.
    Deine Favoriten schaue ich mir mal genauer an.

    Liebe Grüße
    Mona

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Mona, ja, ich habe keinen Grund zum Klagen :-)
    LG, Anya

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anya

    Oh, da hast du im Mai ja einige Bücher gelesen. Aber ich bin mit meinen acht Büchern auch ganz zufrieden.
    "Monsieur Picasso und der Sommer der französischen Köstlichkeiten" muss ich mir unbedingt für unsere Bibliothek merken. Das Klingt wirklich vielversprechend.
    Die Provence-Krimis von Pierre Martin kenne ich auch noch gar nicht. Die muss ich mir auch gleich mal merken. Frankreich zieht bei uns in der Bibliothek ganz gut. Und bei dir anscheinend auch :-)

    lg Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole
    ja, bei Frankreich ist es wie mit England, man kommt kaum drum herum! Ich habs dafür nicht so mit den nordischen Ländern ;-) Die beiden erwähnten wären sicher auch bei euch in der Bibliothek beliebt.
    LG, Anya

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anya
    Wow, da hast du aber ganz schön viele Bücher gelesen! Ich seh schon, mit deinem Lesetempo kann ich nicht mithalten. Ich lese im Monat zwei bis drei Bücher, aber mehr schaffe ich selten. Ausser ich habe gerade Ferien, da können es wenns gut geht vier oder fünf werden.
    Anscheinend haben wir nicht ganz denselben Büchergeschmack, denn von deinen genannten Büchern kenne ich leider keines. Da muss ich aber doch mal etwas genauer hinschauen, schliesslich habe ich mir vorgenommen auch andere Genres für mich zu entdecken :)
    Liebe Grüsse
    Julia
    #litnetzwerk

    AntwortenLöschen
  12. Hoi Julia,
    bei mir war der Mai mit der Anzahl gelesener Bücher Durchschnitt. Nein, wir haben nicht gerade den gleichen Büchergeschmack, denn mit Fantasy kann ich nichts anfangen, trotzdem habe ich bei dir ein Buch gefunden, dass wir beide gelesen habe - ich lass nachher einen Kommentar dort. Du bist ja auch aus der Schweiz; kann es sein, dass du an der FBM warst, evt. sogar bei HarperCollins beim Bloggertreffen?
    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen