Montag, 20. März 2017

Montagsfrage 20.03.2017


Was war dein letzter Re-Read? Bzw. welches gelesene Buch hast du zuletzt erneut gelesen?

Erst letzten Monat, im Februar, habe ich ein Buch zum zweiten Mal gelesen. Es war der Weihnachtsroman "Weihnachtsglitzern" von Mary Kay Andrew. Grund dazu war, dass ich zwei andere Bücher derselben Autorin gelesen habe und es sich herausstellte, dass Weihnachtsglitzern die Fortsetzung, also der dritte Band einer Serie ist. Auf Deutsch sind die beiden Weihnachtsbücher vor den ersten beiden Teilen erschienen, und werden auch jetzt noch offiziell nicht als Serie vermarktet. Der vierte Band "Winterfunkeln", werde ich ebenfalls nochmals lesen, denn es gibt alles viel mehr Sinn, wenn man die Vorgeschichte kennt.

Ich finde ja, man sollte allgemein viel mehr Bücher erneut lesen. Ich mache das sehr gerne, aber leider kam ich letztes Jahr so gar nicht dazu. Es waren insgesamt nur etwa drei oder vier. Dabei hätte ich eine lange Liste von Büchern im Kopf, die ich mir alle wieder einmal vornehmen möchte. Wenn da nicht alle ungelesenen Bücher wären, die man eben auch lesen möchte...


Und sonst so...
Am Freitag habe ich zum ersten Mal beim Freitagsfüller mitgemacht. Die Antworten waren geprägt vom schönen Frühlingswetter der letzten Woche. Mittwoch stellte ich den Schweizer Verlag "Die Brotsuppe" kurz vor, am Freitag gab es ein Rezension zu "Provokateure" (Band 7 der "Bruno, Chef de police"-Serie). Mein Bericht über Band 8, "Eskapaden" folgt diese Woche. 
Und vorgestern hab ich nach einem Rezept meiner aktuellen Lektüre Anis-Brötchen gebacken. Wer Frühstück braucht, darf sich gerne eins nehmen; sie schmecken noch besser mit einer Tasse Kaffee! Kommt gut in die Woche! 
Und allen, die diese Woche nach Leipzig an die #lbm17 reisen, wünsche ich eine schöne Messe! Freue mich jetzt schon auf eure Messeberichte und -eindrücke 🙂



Kommentare:

  1. Huhu,

    Weihnachtsglitzern habe ich damals gelesen, aber es konnte mich nicht überzeugen. Ich weiß nicht mehr ganz genau was mich störte, aber ich glaube es nervte mich.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2017/03/20/montagsfrage-73-letztes-re-read/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    manche Bücher verdienen es wirklich, noch mehrmals gelesen zu werden. Leider fehlt mir dazu die Zeit und die neuen Bücher sind auch immer zu verführerisch! Gerade wenn man Lieblingsautoren findet, lohnt es sich, die anderen Bücher auch noch zu lesen.

    Hier ist mein Post: http://sommerlese.blogspot.de/2017/03/montagsfrage-31_20.html

    Liebe Grüße und einen schönen Frühlingsanfang,
    Barbara!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Corly und Barbara

    @Corly:
    Es ist auch nicht das beste Buch der Autorin. Doch wenn es in der richtigen Reihenfolge gelesen wird, macht vieles eben Sinn, was vorher vielleicht nur ein Nebensatz oder ne Verzierung war.

    @Barbara:
    Irgendwann haben wir sicher wieder mehr Zeit für all die guten Bücher :-) Stimmt, bei neuentdeckten Autoren will man dann auch die restlichen Bücher lesen. Meistens lohnt es sich.

    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
  4. okay, ich werde aber wohl nichts mehr von ihr lesen.

    AntwortenLöschen