Dienstag, 31. Januar 2017

Lesebiografie Januar 2017

Mein Januar fällt lesetechnisch mager aus. Ist wohl meine Version vom Januarloch 😀

- Die geheime Botschaft (Benni Harper 2) von Earlene Fowler 
- Meine wundervolle Buchhandlung von Petra Hartlieb 
- Canterbury Blues: Ein Krimi aus Kent (3) von Gitta Edelmann  
- Gefährliche Empfehlungen von Tom Hillenbrand 
- Auf Liebe gebaut von Mary Kay Andrews  

Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Ach, naja, das könnte doch schlimmer sein, hast doch einige Bücher gelesen! Hauptsache, sie haben dir gefallen ;)
    Ich kenne leider keins davon, aber Whiskey für drei alte Damen hört sich witzig an :D

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Aleshanee :-)
    wenn man sonst halt mehr liest, sieht es schon komisch aus, aber wie ich mal bei einer Montagsfrage erwähnt habe, ist das bei mir im Januar wohl üblich - nich mein Blogger- und Lesemonat :-) Aber es gibt ja noch 11 weitere Monate im Jahr! ;-)
    Ja du, eine der alten Damen trinkt tagsüber immer Rotwein und abends dann einen Whisky. Bin gespannt wie und wann sie im dritten Teil, der "Sherry für drei alte Damen" heisst, den Sherry noch unterbringen wollen ;-)

    Liebe Grüsse, Anya

    AntwortenLöschen