Montag, 15. August 2016

Montagsfrage 15.08.2016



Welches Buch hat dich zuletzt richtig enttäuscht und warum?

Da gab es leider mehrere. Zum Beispiel "Istanbul Tango" von Esmahan Aykol - die Rezension dazu folgt morgen. Es war der vierte Band einer eigentlich tollen Serie. Zumindest war sie toll bis und mit Band 3. 

Dann war da "Römische Ermittlungen" von Bianca Palma. Ich hatte es als Rezensionsexemplar, aber ich fand es so schlecht, dass ich nicht mal eine Rezension dazu schreiben wollte. Dabei hatte ich mir schon Band 2 und 3 der Serie auf Skoobe zum schnellen Weiterlesen gemerkt. 
Der Anfang war zwar okay (Vorstellung des Kommissars und rufen zu einem Tatort), doch anstatt danach ermittelt wurde, spielte die Geschichte nur noch im Opernhausmilieu und jonglierte mit den Schicksalen von Dirigent, Geigerin, Assistent, Journalist und vielen anderen unwichtigen Gestalten (die das Lesen zusätzlich erschwerten) und wurde ab und an mit einem Todesfall garniert. Der Commissario wurde als Statist auf die Seite gestellt und kaum und praktisch nur privat erwähnt. Von Ermittlungen kann man nicht wirklich sprechen und nicht mal der Schluss kam einem Sinfoniefinale nahe. Die ganze Geschichte war schlicht zum Einschlafen. Durchgehalten hab ich nur, weil ich es eigentlich rezensieren sollte. Aber mit nur einem Punkt - nein.

Mit Serien läuft man ja schon mal die Gefahr, dass ein schwächeres Buch dabei ist. Bisher hatte ich mehrheitlich Glück, ausser bei Elizabeth Georges Linley-Serie. Die kann man nach Band 6 ja auch nicht mehr lesen, leider. 
Aber dass ein Einstieg in eine Serie grad so schwach ist wie es bei "Römische Ermittlungen" der Fall war, kam mir selten vor die Nase. 

Was war deine letzte Buchenttäuschung? 

1 Kommentar:

Nisnis's Bücherliebe hat gesagt…

Mein Händchen für Bücher ist meistens Gold wert und auch ich verlasse mich gern auf Blogs, bei denen ich mir Buchtipps aus Rezensionen erlese. So lese ich zum Glück nur selten einen richtigen Flop. Vor kurzem habe ich die LovelyBox gewonnen und leider befand sich mit Night Falls von Jenny Milchman ein Flop in der Box. Dieser Thriller hat mich sehr gelangweilt. Erst im letzten Drittel der Geschichte war ich etwas gefesselt und nur eine einzige Figur hat mir gut gefallen.

Viele liebe Grüße,

Nisnis