Montag, 6. Juni 2016

Montagsfrage 06.06.2016



Seid ihr im Urlaub auch immer auf der Suche nach besonders schönen oder interessanten Buchläden?

Auf der Suche nicht, und ich "suche" auch nicht gezielt nach Buchhandlungen und auch nicht nach "schönen" oder "interessanten" Buchläden. Je nach Feriendestination gehe ich auch gar nicht in Buchläden hinein.

Aber wenn ich in England oder in der Türkei bin, dann besuche ich gerne Buchhandlungen. In der Türkei sind Buchhandlungen, ähnlich wie bei uns in der Schweiz früher die Ex libris, mit einer Musikhandlung kombiniert und dann macht es die Sache noch spannender, da ich dort immer nach neuer Musik schaue und bei den Büchern die Buchcover oft schöner gestaltet sind. In England findet man oft Titel, die man selbst kennt, und da bestaune ich gerne die oft sich von deutschen Büchern abweichenden Cover. Kaufen tue ich selten etwas, höchstens ein Notizheft - ich lese am liebsten Deutsch und elektronisch, meine Bibliothek hab ich ja immer dabei :-)

Wenn ich in Deutschland bin - bin allerdings bisher eher selten urlaubstechnisch im Nachbarland - gehe ich allerdings fast immer in Buchhandlungen. Aber auch hier nicht weil sie "schön" sind - interessant sind ja theoretisch immer alle Buchhandlungen. Vielleicht darf dann ein Kinderbuch für meine Tochter mit, denn in Deutschland sind die Bücher viel günstiger als bei uns. So findet man mich dann auch eher bei den Zeitschriften, da dürfen eigentlich immer etwa zwei mit, denn die kosten bei uns das Doppelte. 

Klar finden sich hier und da herzige Buchläden, aber in den Ferien gucke ich mehr nach Läden, die es bei uns nicht gibt und treibe mich allgemein lieber auf Gemüsemärkten herum. 

Und ihr? Schnuppert ihr bei Auslandsaufenthalten in Buchhandlungen hinein, oder eher nicht?

Keine Kommentare: