Montag, 16. November 2015

Montagsfrage 16.11.2015


Liest du bei Büchern auch schonmal das Ende zuerst oder würde das dein Lesevergnügen zerstören?

Als ich noch Papierbücher las, hab ich manchmal zum Ende geblättert um zu sehen, ob meine Vermutungen richtig sind (dann freute ich mich und las in stiller Vorfreude weiter) oder wenn das Buch doof war, blätterte ich ins hintere Drittel und schaute, ob es sich lohnt weiterzulesen (wenn nicht, kam das Buch wieder zurück ins Gestell oder wurde entsorgt)
Beim elektrischen Lesen blättere ich nicht vor, manchmal juckt es mich zwar in den Fingern, aber bis man dann wieder an der Stelle wäre, wo man aufgehört hat, ist mir zu mühsam zu suchen. Denn es fällt mir ja nie am Ende eines Kapitels ein, zu dem man dann gut zurück kommt, sondern immer zwischendrin irgendwo. Oder die Kapitel sind so unendlich lang, dass das Buch beim nächsten Kapitel auch schon fast ausgelesen ist... 
Wie handhabt ihr das?




Kommentare:

  1. Hallo, du!
    Ich lese gerne die letzte Seite zuerst. Ich weiß, alle sagen, dass das ein absolutes Pfui-Pfui ist, aber ich werde immer ganz unruhig, wenn ich das nicht tue. Ich kann mich auch gar nicht an eine Zeit erinnern, in der ich das nicht getan hätte. Eigentlich fühle ich mich ganz gut dabei.
    LG, m

    AntwortenLöschen
  2. Hey, ich möchte mich vom Buch überraschen lassen und lese somit nie das Ende vorher.
    http://lissianna-schreibt.jimdo.com/2015/11/16/aktion-montagsfrage-3/

    Lg Lara

    AntwortenLöschen