Montag, 7. September 2015

Montagsfrage 07.09.2015


Thema Book Haul, schlagt ihr manchmal richtig zu?

Ich kaufe zwar oft einige Bücher zusammen ein, aber das sind meistens Neuerscheinungen, die auf meiner Wunschliste stehen, und die ich deshalb zusammen kaufe, weil Urlaub bevorsteht und ich Lesefutter brauche.

"Haul"- ich mag das Wort irgendwie nicht, für mich ist ein Haul eher ein spontanes Viel-kaufen von Produkten, die man nicht wirklich braucht (das Wort wird ja auch meistens eher im Kosmetik- oder Kleiderbereich verwendet und stammt aus dem Amiland). 
Meine Buchkäufe bezeichne ich nicht als "(Aus-)Beute", weil ich die Bücher gezielt kaufe und nicht, wie wenn man in der Buchhandlung steht, noch dieses und jenes dazu kaufe, nur weil mir das Cover gut gefällt.
Und auch schleppen muss ich nichts, da ich ja nur eBooks lese :-) 

Kommentare:

  1. Tja, ich glaube keiner mag das Wort "Haul" besonders. Es hat auch irgendwie einen bitteren Nachgeschmack, oder?
    Ich kaufe auch eher Bücher von meiner Wunschliste. Manchmal ist eben auch eines dabei, das ich so oder so auf die Wunschliste setzen würde, wenn ich länger Zeit hätte, um mich damit auseinander zu setzen.
    Aber das Gefühl, das man hat, wenn man mit neuen Büchern nach Hause kommt, oder wenn man das Paket aus dem Postkasten zieht - das hinterlässt schon eine wohlige Wärme, oder? :)
    LG, m

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Layla,

    also ich bin ja ehrlich. Das Wort "Haul" ist ja bis heute auch so ein wenig an mir vorbei gegangen. Ist für mich nicht gebräuchlich ^-^
    Aber zum Thema. Wenn ich online per Buchgutschein stöbern gehe, dann mach ichs teilweise so über Wunschliste und über "Oh dich muss ich auch haben"! ^^ im Laden meldet sich dann aber öfters die Stimme des Subs in meinem Kopf. Eins darf zwar dann hin und wieder doch mit, aber das Taschen-schleppen tut da schon denn Rest ^^

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
  3. Hi!

    Genau! Niemand braucht Wörter wie "Haul".

    Hier geht es zu meinem Beitrag.

    LG,
    André

    AntwortenLöschen
  4. @tirilu:
    Ich mag das Wort nicht, weil es so ein neues englisches Schlagwort ist, welches ich in letzter Zeit immer öfters auf deutschen Blogs lese. Bei uns in der Schweiz habe ich es noch nie gehört. Geschmack hat das Wort für mich gar keinen, weder Vor- noch Nach. Ich finde, es ist einfach ein Wort das es hierzulande nicht braucht. Wenn man viel einkauft sagt man bei uns in der CH z.B. "ich hab zugeschlagen" oder "schau mal, meine heutige Ausbeute" und das ist eigentlich immer neutral oder belustigt gemeint :-)

    @Ruby:
    Wenn ich nicht ab und an Blogs lesen würde, würde ich das Wort auch nicht kennen. Als ich es das erste Mal (auf einem amerikanischen Fitnessblog) las, musste ich es nachschlagen.

    @Originaldibbler:
    Exakt :-)

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,
    naja, es geht ja nicht hier um das Wort, sondern um was anderes. ;)

    Ich schaffe es selten gezielt zu kaufen. Neuerscheinungen sind mir zuerst eh immer zu teuer. :D

    Liebe Grüße
    Steffi
    Meine Antwort zur Montagsfrage
    Lust auf ein Gewinnspiel?

    AntwortenLöschen