Sonntag, 22. Februar 2015

Grün leben - Teil 4: Umweltfreundlich und gesünder essen = Fleischlos?

Umweltfreundlicher, klimafreundlicher und gesünder zu leben bedeutet auch, weniger Fleisch zu essen. 

Als erstes eine Studie, gefolgt von zwei Büchern, die u.a. über Tierhaltung schreiben:

The China Study: Die wissenschaftliche Begründung für eine vegane Ernährung von  T. Colin Campbell:


Tiere essen von Jonathan Foer:


Anständig essen von Karen Duve:


Nach spätestens diesen drei Büchern überdenkt jeder Leser garantiert seinen Fleischkonsum. Wer nun gar kein Fleisch mehr essen mag, bekommt in den folgenden Büchern Tipps und Berichte zur Umsetzung: 

Go vegan von Marlene Halser:


Kleine Veganer-Bibel von Sarah Schocke:


Peace Food von Rüdiger Dahlke:


Mami, ist das vegan? von Jumana Mattukat:

Veggie Family von Boris und Heike Gromodka:


"Peace Food" hab ich lange überlegt, ob ich oben oder unten einordnen, soll.  Eigentlich gehört es eher zu den oberen Büchern, aber weil es auch Tipps und Rezepte zur Umstellung enthält, hab ich es zur unteren Liste beigefügt.
In die obere Liste müsste eigentlich auch "Vegan in Topform" von Brendan Brazier rein, doch ich entschied mich es zusammen mit den Kochbüchern kommende Woche vorzustellen. 
"Mami, ist das vegan?" und "Veggie Family" sind reine Erlebnisberichte, in denen unterhaltsam erzählt wird, dass eine Umstellung nicht immer nur einfach ist. Zur "Veggie Family" gehören auch zwei Teenager und gerade ihre Erfahrungen sind sehr interessant. Am Schluss des Projekts entscheidet jeder aus der Familie für sich, wie sie sich zukünftig ernähren möchten. Spannend! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen