Mittwoch, 20. August 2014

Leichte Sommerlektüre

Nette Bücher für zwischendurch:


Die wunderbare Welt der Rosie Duncan von Miranda Dickinson
Buchbeschrieb:
Rosie Duncans Leben scheint perfekt: Ihr Blumenladen floriert, sie hat wunderbare Freunde und sie ist verliebt – in New York, die fantastischste Stadt der Welt. Einen Mann braucht sie nicht. Als der faszinierende Nate auftaucht, ist Rosie kurz davor, ihre Meinung zu ändern. Wäre da nicht ihr lange verdrängtes Geheimnis, das ihr den Glauben an die Liebe genommen hat – für immer. Aber vielleicht ist es an der Zeit, ihrem Glück noch eine Chance zu geben?




Eine herzenswarme Geschichte nicht nur für Blumenliebhaber :-)



Ein letzter Brief von dir von Juliet Ashton
Buchbeschrieb: 
Jede Geschichte hat zwei Seiten. Und jede Liebe ihr Geheimnis.
Als Orla am Valentinstag einen Brief von ihrem Freund erhält, rechnet sie fest mit dem lang ersehnten Heiratsantrag. Doch bevor sie den Umschlag öffnen kann, kommt der schreckliche Anruf: Sim ist in London auf der Straße zusammengebrochen. Er ist tot. 
Orla steht unter Schock. Wie soll sie weiterleben ohne Sim? Und warum rät ihr sein bester Freund so eindringlich, die Valentinskarte nicht zu öffnen? Orla war doch Sims große Liebe. Und er ihre. 
Als Orla krank vor Kummer nach London reist, um mehr über Sims letzte Tage zu erfahren, wird ihr klar, wie wenig sie ihren Freund kannte. Und noch bevor sie Sims Valentinskarte öffnet und seine letzten Worte liest, ist sie selbst ein anderer Mensch geworden.


Eine überraschender Roman über die Liebe. 


Die Sommerfrauen von Mary Kay Andrews
Ellis, Dorie und Julia sind grundverschieden und beste Freundinnen, seit sie denken können. Jetzt haben sie endlich einmal den ganzen Sommer Zeit füreinander: vier Wochen lang, in einem Ferienhaus direkt am Meer mit Sonne satt – ein Urlaub zum Träumen. 
Doch alle drei haben ihre Geheimnisse: Ellis hat ihren Job verloren, Dorie hat ihren Mann verlassen und Julia hat Angst, ihrer großen Liebe das Ja-Wort zu geben. Ty Bazemore wohnt nebenan, außerdem gehört ihm das schöne Ferienhaus – doch das verrät er den Frauen nicht. Als er Ellis trifft, fühlt Ty sich sofort zu ihr hingezogen. Gibt er seinen Gefühlen nach, auch wenn er damit alles auf’s Spiel setzt? Und dann ist da noch Madison, eine Frau auf der Flucht vor ihrem alten Leben: Alles was sie jetzt braucht sind ein gutes Versteck, eine neue Identität und möglichst keine Fragen. Können ihr die drei Freundinnen helfen?

Meiner Meinung nach ihr bisher bestes Buch! 

Keine Kommentare: