Sonntag, 15. Juni 2014

Krimi: Weinkrimis mit Lucy Montgomery von Ellen Crosby

Auf Englisch gibt es bis jetzt 6 Bände der Lucy Montgomery-Serie von Ellen Crosby. Auf Deutsch sind leider nur noch zwei Krimis erhältlich und die nur als Ebook. Die ersten beiden Bände bekommt man "gebraucht". Schade, denn Ellen Crosbys Serie um das Weingut von Lucy Montgomery macht Lust auf mehr. Tolle Unterhaltung mit viel Hintergrundwissen zu Weinanbau und amerikanischer Geschichte. 

So musste ich also mit Teil 3 und 4 vorlieb nehmen. Natürlich hätte ich gerne mehr über den Anfang von Lucy erfahren, doch man kommt auch ohne die beiden Vorgänger draus. Das Weingut von Lucy liegt in der Nähe von Monticello in Virgina. 
In "Der Bordeaux-Betrug" geht es um eine bald stattfindende Wein-Auktion. Dafür gespendet wurde eine wertvolle Weinflasche die von Thomas Jefferson (späterer amerikanischer Staatspräsident) anno 1790 in Frankreich bestellt wurde. Jefferson war 1785 - 1789 Botschafter in Frankreich, bevor er von George Washington zum amerikanischen Aussenminister ernannt wurde. Der Weinliebhaber Jefferson führte Washington in die französischen Weine ein und bestellte öfters Dutzende Flaschen Wein in Frankreich. Eine dieser seltenen und kostbaren Flaschen spielt quasi die Hauptrolle im vorliegenden Krimi. Die Auktion lockt nicht nur Weinkenner, sondern auch eine Weinbuch-Autorin an, die bald darauf tot aufgefunden wird. Was wusste die Autorin über die kostbare Bordeaux-Flasche? Lucy versucht es herauszufinden, ist doch die ganze Auktion davon abhängig. 
In "Die Riesling-Rache" bekommt Lucy einen Haufen Ärger wegen einem Tornado, einigen Angestellten und ihrer Familie. Als ob das nicht reicht, wird auf ihrem Grundstück eine 30 Jahre alte Leiche gefunden. 
Gerne hätte ich die beiden ersten und die zwei Nachfolgebände auch gelesen und hoffe, der Verlag wird ein Einsehen haben! Denn hier handelt es sich um Krimis, wie sie sein sollten: unterhaltsam, spannend und erst am Schluss werden die Täter entlarvt. 

Der Bordeaux-Betrug:
Schon ein Jahr lang leitet Lucie das elterliche Weingut in Virginia und ist ziemlich zufrieden mit sich und ihrem Winzerdasein am Fuße der Blue Ridge Mountains. Ruhe und Beschaulichkeit verabschieden sich allerdings schlagartig aus ihrem Leben, als sie unweit ihres Weinguts über die Leiche einer gefeierten Buchautorin stolpert. Tags zuvor hatte diese noch für helle Aufregung gesorgt, indem sie die Echtheit einer kostbaren Flasche Bordeaux anzweifelte, die momentan auf Lucies Besitz verwahrt wird. Für die junge Winzerin steht fest: Der Tod der Frau war gewiss kein Unfall, sondern Mord 

Die Riesling-Rache:
Lucie Montgomery schäumt vor Wut. Nicht genug damit, dass gerade erst ein Tornado ihr halbes Weingut in Virginia verwüstet hat, er legte dabei auch noch etwas frei: ein altes Grab mit menschlichen Überresten. Danach ist das Gerede groß. Fürdie Bewohner der Kleinstadt und die Polizei steht fest: Lucies verstorbener Vater hatte etwas mit dem Todesfall zu tun. Das kann und will die junge Winzerin so nicht hinnehmen - und tatsächlich entdeckt sie bald Hinweise darauf, dass hier ein anderer Geist aus der Vergangenheit sein böses Spiel treibt 

Auf Deutsch erschienen:
- Der Bordeaux-Betrug
- Die Riesling-Rache
- Die Merlot-Morde
- Die Chardonnay-Scharade

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen